hbi-logo-farbig2009_85

HBI Weilimdorf/Feuerbach: Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten mit 34:26

Am Samstagabend hatten Bezirksligahandballer der Hbi Weilimdorf/Feuerbach nur in den ersten 15 Minuten Probleme mit den in dieser Spielzeit noch sieglosen Hafenhandballer von der HSG Oberer Neckar.

Bis zum Stand von 9:9 hatte die Abwehr der Gastgeber aus Weilimdorf noch Probleme mit den Angreifern der HSG. Dabei gelangen den Gästen vor allem Tore aus dem Rückraum und durch Tempogegenstöße nach Fehlern der Gastgeber im Angriff. Durch die Hereinnahme von Sören Naujoks gewann die Abwehr um Torhüter Nicolai Schmitt allerdings zusehends an Sicherheit und so konnten sich die Männer von Trainer Frank Wagner bis zur Halbzeit auf 19:12 absetzen.

Der Vorsprung war so deutlich, dass die HSG Oberer Neckar auch in Halbzeit zwei nicht mehr merklich gefährlich wurde. Man merkte zwar, dass die Konzentration der Gastgeber etwas nachließ, jedoch kamen die Gäste nie auf weniger als vier Tore heran und am Ende stand ein souveräner 34:26 Sieg auf dem Konto der Hbi Weilimdorf/Feuerbach.

Trotz inzwischen dreier Siege in Folge ist der Klassenerhalt für die Mannschaft von Trainer Wagner noch nicht in trockenen Tüchern, allerdings hat man sein Schicksal selbst in der Hand, da man in den verbleibenden beiden Partien dieser Spielzeit gegen direkte Konkurrenten spielt. So kommt am kommenden Samstag die zweite Mannschaft der SF Schwaikheim nach Feuerbach. Anpfiff ist um 19.30 Uhr in der Hugo-Kunzi Halle.

Es spielten:
Tor: Carsten Witt, Christoph Schnaithmann, Nicolai Schmitt
Feld: Markus Gref (5), Sören Naujoks (4), Rene Fritz (3), Jan Diller (8), Fabian Brosi (1), Christoph Staiger (3/2), Tim Wurster, Max Wildemann (1), Gideon Kull (5), Robin Grob (4), Felix Klein

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.