logo-hbi-handball-logo-farbig2009

HBI Weilimdorf/Feuerbach siegt in der Bezirksliga 32:26 beim Tabellendritten Waiblingen

Die HBI Weilimdorf/Feuerbach bleibt auch im neuen Jahr weiter siegreich. Im Spitzenspiel der Bezirksliga besiegten die Jungs um Trainerteam Marion Stuwe und Stephan Christ den VfL Waiblingen mit 32:26.

Die HBI Weilimdorf/Feuerbach bleibt auch im neuen Jahr weiter siegreich. Im Spitzenspiel der Bezirksliga besiegten die Jungs um Trainerteam Marion Stuwe und Stephan Christ den VfL Waiblingen mit 32:26.

Dabei reichte eine Durchschnittliche Leistung der Nordstuttgarter aus. Während das Team in den meisten Spielen in der Vorrunde durch eine mannschaftlich starke Leistung zu gefallen wusste, blieben in Waiblingen viele Akteure eher blass und hinter ihren Möglichkeiten. Vor allem die sonst so stark agierende Defensive hatte längst nicht die Stabilität, wie es Gref und Co oftmals gezeigt hatten, aber auch eine ungewöhnlich hohe Anzahl an technischen Fehlern prägte das Spiel beider Mannschaften.

Dennoch setzte sich am Ende das über 60 Spielminuten stärkere Team durch, maßgeblich am Sieg beteiligt waren die beiden Torhüter Carsten Witt und Nick Schmidt, wie der mit 14 Treffern überragende Robin Grob. „Mit dem Ergebnis sind wir zufrieden, an der Art und Weise müssen wir diese Trainingswoche arbeiten“, so der HBI-Coach Stephan Christ.

Denn schon am kommenden Samstag kommt es in der Hugo-Kunzi-Halle zum Gipfeltreffen, der beiden Aushängeschilder der Bezirksliga Rems-Stuttgart, der TV Oeffingen, ebenfalls erst 2 Minuspunkte auf dem Konto (21:25 Niederlage gegen die HBI Weilimdorf/Feuerbach), ist zu Gast bei den Nordstuttgartern.

„Das wird ein komplett anderes Spiel, die Halle wird brechend voll sein, viel Emotionen, viele Leidenschaft und am Ende ein hoffentlich strahlendes HBI-Publikum, ein Spiel auf das wir uns riesig freuen“, so Marion Stuwe.

Endstand Männer Bezirksliga: VfL Waiblingen – HBI Weilimdorf/Feuerbach 26:32 (14:17)

Carsten Witt, Nick Schmitt (TW), Jan Diller (7), Luca Jagsch, Felix Klein (3), Gideon Kull, Pepe Fritz (3), Leon Jungk (1), Tim Wurster (3), Markus Gref, Colin Rieker, Per Laukemann (1), Robin Grob (14/2), Ralph Binder

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.