Hbi-logo-farbig2009

HBI Weilimdorf/Feuerbach: Souverräner Arbeitssieg der Frauen

Diese Woche empfing die weibliche B-Jugend der Hbi Weilimdorf den Tabellenletzten aus Hohenacker. Die Verhältnisse waren vor dem Spiel klar verteilt, jedoch wollte man den Zuschauern vor heimischer Kulisse ein schönes Spiel mit vielen Toren bieten. Jedoch musste man dabei auf die beiden Etatmäßigen Außenspieler verzichten, die verhindert waren. Dies sollte sich jedoch als Gelegenheit für die Mädels auftun, die sonst eher weniger Spielanteile bekommen. Die Hbi legte gleich los, und spielte schnell nach vorne und führt mit 7:1 und 14:3. Die Abwehr stand gut, im Angriff wurde schnell kombiniert und so ging es mit einem 17:4 in die Kabinen. Nach der Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild, nur konnte man das Ziel, allerhöchstens neun Gegentore zu bekommen, nicht erreichen. Dafür übertraf man sich im Angriff selbst und konnte bis zum Ende des Spiels auf hervorragende 35 Tore kommen. Alles in allem ein verdienter 35:12 Sieg der Gastgeber, die nie die Freude und Konsequenz am Spiel verloren. Man konnte sich erfolgreich für das Spiel gegen den Tabellenersten aus Waldhausen warm schießen, gegen den es nächstes Wochenende geht.

Es spielten:

Tor: Angelika Banek

Feld: Simone Müller (1), Sina Engelhardt (9/2), Lisa Haarer (1), Katja Diller (8/1), Janna Rieker (11), Lisa Kempf, Julia Neufer, Julia Reichle, Lara Vogt, Jana Klein(5)

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige