hbi-logo-farbig2009_151

Hbi Weilimdorf/ Feuerbach verlieren Heimspiel gegen TSF Welzheim (28:31)

Nachdem dem bitteren Unentschieden am letzten Wochenende gegen die HSG Weinstadt, wollten die Männer um Trainer Wagner an diesem Wochenende wieder beide Punkte in der heimischen Hugo-Kunzi-Halle behalten.

Zunächst schien auch alles nach Plan zu laufen, schnell konnten sich die Hbi W/F auf 5 Tore absetzen (5:1- 5. Minute & 10:5 15. Minute) und auch ein kleinerer Bruch im Spiel der Gastgeber, bedingt durch eine doppelte Unterzahl Situation Mitte der ersten Halbzeit (12:11 20. Minute), konnten Sie unbeschadet überstehen und den Vorsprung bis zur Halbzeit wieder auf 5 Tore ausbauen (17:12).

In der Pause gab Trainer Wagner zu bedenken, dass die Gäste aus Welzheim nicht aufstecken werden und man auch in der letzten Saison nur knapp hatte das Spiel für sich entscheiden können. Doch die Warnung schien zu verhallen in den Ohren der Spieler.

Aus unerklärlichen Gründen schafften die Spieler der Hbi W/F leider nicht annähernd die Leistung der ersten Halbzeit in der zweiten Hälfte zu zeigen und brachen Mitte der Halbzeit ein. Dies nutzten die Gäste aus Welzheim aus und witterten Ihre Chance. Nach 45. Minuten entwickelte sich dann ein Spiel, das in beide Seiten hätte kippen können (23:23). Leider scheiterten die Gastgeber nun an Ihren Nerven und vergaben reihenweise Ihre Chancen. In der Folge schafften es die Welzheimer letztlich mit drei Toren Vorsprung die zwei Punkte aus der Hugo-Kunzi-Halle zu entführen.

Schon nächste Woche sind die Handballer aus Weilimdorf und Feuerbach wieder im Auswärtsspiel beim TV Oeffingen gefordert. Der aktuelle Tabellenführer wird seine Aufstiegsambitionen untermauern wollen. Die Spieler der Hbi W/F hingegen können frei und ohne Druck aufspielen und so vielleicht doch für eine Überraschung sorgen.

Es spielten für die Hbi W/F:
Tor: Carsten Witt, Marc Schwertfeger
Feld: Felix Hobrecht, Jan Diller (8), Christoph Staiger (3/1), Steffen Martin (2), Felix Klein (2), Tim Wurster (2), Steffen Heise (1), Per Laukemann (3), Gideon Kull (2), René Fritz (2), Robin Grob (3)

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.