SG Weilimdorf Ringen: Junioren DM 2021

Hervorragende Ergebnisse bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften der Weilimdorfer Ringer

(SST) Mit drei Teilnehmern starteten die Weilimdorfer Ringer bei der Deutschen Meisterschaft im Greco Stil in Hohenlimburg bei Hagen.

Lukas Laible konnte in der 77 kg Klasse einen hervorragenden 3. Platz erzielen (siehe Foto oben, links). Gleich im ersten Kampf bekam er es mit dem Regionalliga Ringer Lukas Brenn aus Tennenbronn zu tun. In einem spannenden Kampf gewann Lukas nach 5:3 Führung durch Disqualifikation, weil Brenn zweimal eine Griffaktion durch Beinarbeit verhinderte.

Im 2. Kampf kam es zum vereinsinternen Duell mit Alexej Nagorniy bei dem Lukas deutlich unterlag. Im Kampf um Platz 3 konnte Lukas wieder überzeugen und einen 12:0 technisch überlegenen Sieg feiern.

Alexej Nagorniy marschierte locker ins Finale. Er gewann gegen Luke Schneider und Lukas Laible technisch überlegen. Im Finale wartete kein geringer als Deni Nakaev der vierfache Deutsche Meister. In einem engen Kampf unterlag Alexej mit 2:5 und wurde somit verdient deutscher Vizemeister.

Lucas Lazogianis ging als Favorit und Titelverteidiger auf die Matte. Lucas konnte voll überzeugen und mit vier Siegen alle durch technische Überlegenheit und ohne Gegenpunkt seinen Titel verteidigen. Als Höhepunkt wurde er noch vom Bundestrainer Mike Bullmann als technisch bester Ringer der Deutschen Meisterschaften ausgezeichnet.

Als Trainer für Württemberg waren Volker Hirth und Kevin Strecker vor Ort. Kevin, der die Jungs schon viele Jahre im Vereinstraining unter seinen Fittichen trainiert, hat natürlich maßgeblichen Anteil an diesen Erfolgen.

Die SG Weilimdorf hatte mit drei Medaillen von drei Teilnehmern maßgeblichen Anteil daran, dass Württemberg in der Länderwertung Platz 3 erreichte. In der Vereinswertung konnte die SGW einen hervorragenden 3. Platz erreichen.

Gratulation an unsere Jungs mit Trainer!

Auch bei der Deutschen Meisterschaft im Freistil in Rimbach konnte die SG Weilimdorf einen Teilnehmer stellen.

Paul Laible (Jahrgang 2004) startete als jüngster Jahrgang bei den Junioren, um laut WRV Trainer Edgar Thomas Erfahrung im Junioren Bereich zu sammeln.

Paul unterlag im Achtelfinale seinem drei Jahre älteren Gegner knapp mit 1:2 Punkten und schied leider aus. Sein Fokus liegt aber auf den noch anstehenden Deutschen Meisterschaften der Kadetten.

Auch bei den Kadetten sind fünf Weilimdorfer Ringer (neben Paul Laible noch Marco Hanke, Yannick Hanke, Anton Buchholz und Yassin Biltaev) für die Deutschen Meisterschaften nominiert. Die Kadetten DM findet vom 27. bis 29.08. statt und wir werden über den Ausgang berichten.

Ähnliche Beiträge

Brezel-Race / Weilimdorf / Foto: Andreas Rometsch

Radsport und Brezelglück beim Brezel Race

(PM) Für rund 2.200 ambitionierte Hobbybikerinnen und Hobbybiker ist das Brezel Race Stuttgart & Region 2021 mit großem Erfolg und traumhaftem Wetter über die Bühne gegangen.