proaltweilimdorf-historisch

Historische Ensemble bekommt zweite Gutachten-Chance

Der Weilimdorfer Bezirksbeirat gab auf seiner Sitzung am 21. Juli 2010 “grünes Licht” für die Erstellung eines zweiten Sanierungsgutachtens für das “historische Ensemble” in der Ditzinger Straße 3 und 5 (Altes Rathaus und Altes Schulhaus), das durch die Bemühungen des Vereins “Pro Alt-Weil” auf die Tagesordnung gekommen ist.

Edeltraud John konnte den Bezirksbeiräten zuvor die aktuelle Sachlage aus Gesprächen des Vereins mit der Stadtverwaltung erläutern. Hier sei klar geworden, dass beim ersten Gutachten die Zusammengehörigkeit der Gebäude und die dadurch vereinfachte Brandschutzsicherheit nicht beachtet worden sei. Auch wurden die Gebäude komplett als “Bürogebäude” deklariert.

Nun ist es am Verein “Pro Alt-Weil” noch bis zum Herbst ein Nutzungskonzept mit interessierten Vereinen und Gruppen zu entwickeln, auf dessen Basis anschließend ein neues Gutachten erfolgen wird. Hier erhoffen sich der Verein und der Bezirksbeirat nun erheblich Einsparmöglichkeiten. Gerade zum richtigen Zeitpunkt traf an diesem Tag bei Bezirksvorsteherin Ulrike Zich auch die Anfrage einer Elterninitiative ein, die auf Suche nach einem Raum für ein eigenständiges Hortkonzept für ihre Kinder seien, da in Weilimdorf ein erhebliche Unterversorgung an der Kinderbetreuung herrsche. Diese Anfrage können die Erarbeitung des Nutzungskonzeptes erleichtern und den Druck auf die Stadtverwaltung erhöhen, die Gebäude in 2011 nicht zum Verkauf zu stellen.

Ähnliche Beiträge

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald – Dringende Verkehrs-sicherungsmaßnahmen notwendig. Foto: Goede

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald

(LHS) Hitze, Trockenheit und Schadinsekten haben den Stuttgarter Bäumen in bislang nicht bekanntem Maße zugesetzt. „Die extrem hohen Temperaturen und der ausbleibende Niederschlag bringen unsere Bäume im Stadtgebiet und im