sg-weil-ajunioren

Hochverdienter Auswärtssieg: Sportkultur Stuttgart – SG Weilimdorf 1:4

19:15 Uhr – Drehort Stuttgart/Wangen – verregneter Novembersamstag – jubelnde SG-Spieler – 3 Punkte in der Liga – verspätetes Sommermärchen? Nein ganz so einfach war es nicht, vielmehr bekamen die zahlreichen Zuschauer von den Weilimdorfer A-Junioren ein Fußballspiel, dass am kämpferischem Einsatz kaum zu überbieten ist geboten!

Zur Vorwoche ein völlig anderes Bild. Die SG konnte wieder auf den noch etwas angeschlagenen Torspieler D.Schmallenbach zurückgreifen. Von Beginn an spürte man bei den Weilimdorfer Kicker, dass man die Schmach vom letzten Wochenende wieder gerade rücken wollte! Vor allem die Hintermannschaft um den starken S.Horndasch gab dem Rest der SG Gilde die nötige Sicherheit. Im Spiel nach vorne war zu Anfang noch etwas Sand im Getriebe, doch mit zunehmender Spieldauer wurde man auch hier sicherer. So konnte man sich gegen starke Gastgeber immer wieder gefährlich nach vorne spielen. Die Belohnung dann in der 25 min., J.Dittrich narrte seine Gegenspieler und schob zur verdienten 0:1 Führung ein. Leider verlor man nach der Führung etwas die Ordnung und die Defensivabteilung der Grün Weissen konnte sich nun nicht mehr über mangelnde Beschäftigung beklagen. Wieder und wieder versuchten die Gastgeber den Ausgleich zu erzielen, doch die sichere SG Abwehr blieb zunächst Sieger. So ging man mit einer 0:1 Führung in die Pause. Nach dem Wechsel sahen sich die Weilimdorfer dann wütenden Angriffen der Gastgeber ausgesetzt und Torspieler D.Schmallenbach rückte nun immer mehr in den Mittelpunkt des Geschehens. Zwar konnten die Gäste gut dagegenhalten doch nach einem harmlosen Zweikampf im 16er der Grün- Weissen pfiff der eigentlich bis zu diesem Zeitpunkt souveräne Schiedsrichter Elfmeter. Blankes entsetzten bei den Verantwortlichen der SG. Aber alles lamentieren half nichts, die Gastgeber nahmen das Geschenk an und es stand 1:1 nach 53 min. Böse Erinnerungen wurden wieder wach, sah man doch hier parallelen zum vergangenen Spieltag. Doch die Gäste Liesen sich nicht lange beirren, besannen sich wieder auf Ihr Spiel und konnten in der 62 min. wiederrum durch J.Dittrich mit 1:2 in Führung gehen. Aber der Wille der Gastgeber war keinesfalls gebrochen immer wieder wütende Angriffe und D.Schmallenbach musste das ein oder andere Mal sein ganzes Können aufbieten um die die Führung festzuhalten. Einen sauber zu Ende gespielten Konter konnte in der 70 min. der unermüdlich rackernde N.Wietzer nach Vorarbeit von C.Barth zum 1:3 vollenden. Drei Zeigerumdrehungen später konnte dann M.Karaaslaoglu nach Vorarbeit von V.Kutlovci zum 1:4 einnetzten. Eigentlich war das Spiel nun entschieden. Doch in der 78 min zeigte der Unparteiische erneut auf den ominösen Punkt im 16er der Gäste. Der Grund für diesen Pfiff bleibt aber für immer das Geheimnis des Referees. Sollte man noch einmal zittern müssen? Nein! D.Schmallenbach entschärfte den Strafstoß und sicherte so den wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt!

Für die SG Weilimdorf spielten:
D.Schmallenbach, A.Stadtmüller, C.Barth, J.Gier, V.Kutlovci, L Winkler, M.Karagöl, N. Wietzner, S. Horndasch, T.Tofay, O.Feros, M.Karaaslanoglu, J.Dittrich, S.Schäfer
Fazit: Wichtiger Auswärtssieg!

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.