852a4880-unfall-aro

Hoher Sachschaden und Verkehrsbehinderungen durch Vorfahrtsverletzung

(ARO) Einen Sachschaden von rund 10.000 Euro und zwei verletzte Fahrzeuglenker forderte ein Verkehrsunfall am Freitag, dem 16.10.2020, im Weilimdorfer Industriegebiet.

Gegen 10:00 Uhr kam es, nach Angaben der Polizei auf Grund einer Vorfahrtsverletzung, im Kreuzungsbereich Turbinen- / Generatorstraße zum Zusammenstoß zweier Pkw. Durch den Aufprall erlitten die Fahrer der verunfallten Fahrzeuge Verletzungen. Beide Personen wurden daher zur weiteren Versorgung vom Rettungsdienst Stuttgart in Krankenhäuser verbracht. Nach erfolgter Unfallaufnahme durch den Verkehrsunfalldienst der Stuttgarter Polizei wurde einer der Pkw durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert, das andere Fahrzeug blieb fahrbereit.

Da die Turbinenstraße zurzeit nicht nur Zufahrtsstraße zu einigen Speditionen ist, sondern auch als Umleitungsstrecke nach Korntal dient, kam es bis zur Räumung der Unfallstelle gegen 11 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.

Fotos: Andreas Rometsch

Ähnliche Beiträge

img_0228-_themenbild_logo-polizei

Warnung vor der Betrugsmasche Smishing

(ots) – Die Polizei warnt aus aktuellem Anlass vor betrügerischen Fake-SMS. Derzeit häufen sich die Betrugsversuche, bei denen per SMS auf eine Paketzustellung hingewiesen wird.