02-petra-quaiser-mit-ihrem-begleiter-karle

Im Einklang mit sich und dem Kosmos leben

(HH) Wer schaut bei Gelegenheit nicht auch in sein Horoskop, um herauszulesen, was einem die Sterne prophezeien? Mit Petra Quaiser aus Alerheim im Nördlinger Ries, hatte Obfrau Waltraud Illner eine Expertin auf dem Gebiet der Astrologie, des Kartenlegen und des REIKI zum Monatsnachmittag der Sudetendeutschen Landsmannschaft Weilimdorf eingeladen, um sich von der Kunst im Einklang mit sich und dem Kosmos zu leben, erzählen zu lassen.

Begleitet von „Karle“, der pfiffig ist wie ein Zwilling und die zahlreichen Besucher im „Haus der Begegnung“ in Giebel begrüßte, erzählte die psycho-soziale Beraterin, Hobbyastrologin, Kartenlegerin und Märchenerzählerin von ihrer Arbeit, mit der sie Menschen mit einer Mischung von Astrologie und Märchen dazu bringen will, in sich zu gehen, über sich nachzudenken und neue Perspektiven zu finden. „Das ist eine schöne Aufgabe“, so Petra Quaiser, für die sich durch ihre Tätigkeit in den vergangenen 15 Jahren eine ganz besondere Welt öffnete. Die Erzählerin aus dem Ries hatte natürlich auch den Sudetendeutschen in Weilimdorf verschiedene Geschichten mitgebracht, die wie ein bunter Regenbogen sind und eine Brücke in alle Länder, zu allen Menschen und Kulturen und zwischen Jung und Alt spannen. An dieser Stelle betonte Petra Quaiser aber auch, dass Astrologie keine Wahrsagerei sei sondern dass man vielmehr über die Astrologie sich selbst aber auch sein Gegenüber in einem ganz anderen Licht zu sehen lernt. So gebe es für jedes Tierkreiszeichen Mythen, Fabeln und Märchen und es sei zauberhaft schön, die einzelnen Lebensthemen über die Astrologie zu erkennen und über Märchen zu verinnerlichen. Mit einer lustigen Geschichte über einen Handwerksburschen und einem Herbstgedicht, schloss Petra Quaiser ihren Vortrag über ihre Lebensaufgabe, mit der es ihr um tiefergehende Erkenntnisse zum Wohle jeder einzelnen Persönlichkeit geht.

Foto (Illner): Petra Quaiser`s Begleiter „Karle“, begrüßte die Besucher des Vortrags im „Haus der Begegnung“ in Stuttgart-Giebel.

Ähnliche Beiträge