logo_tsv-weilimdorf_89

In einem Spiel mit viel Ballbesitz und Torchancen 3 Punkte verschenkt: TSV Weilimdorf II – FC Stuttgart Cannstatt 1:2 ( 1:1 )

Im ersten Saisonspiel der Kreisliga A begrüßte die Zweite des TSV Weilimdorfs den FC Stuttgart Cannstatt. Das Spiel war noch nicht einmal richtig in Gang und es Stand schon 0:1 (4.). In der letzten Saison wäre das schon das Aus für die Zweite gewesen.

Dieses Jahr aber nicht, den die Zweite spielte mit schönen Kombinationen nach vorne und sich auch immer wieder in den Strafraum durch den starken Rowel Goitom. Dieser wurde auch in der 14. Minute im Strafraum gefoult und den fälligen Strafstoß verwandelte Bessem Lamari sicher. In der Folge drückten die Weilimdorfer auf das 2:1. Dies wollte aber nicht fallen. Die Chancen waren da, aber der Kasten der Gäste war wie vernagelt.

Die Gäste hatten auch in der zweiten Halbzeit nicht sehr viel entgegen zu setzen. Die Weilimdorfer konnten den Sack aber nicht zumachen, da gute Chancen kläglich vergeben wurden oder ein Gegner den Ball von der Linie krazte. So kam es wie es im Fußball so oft ist. Man wird bestrafft. In der 83. Minute hatte man etwas geschlafen, lies einen Freistoß schnell ausführen und bekam dann den Ball im 5-Meterraum nicht mehr weg (1:2). Auch die Gelb-Rote-Karte in der 88 Minute für die Gäste konnte nichts mehr am Ergebnis ändern, es blieb dabei.

Man hatte gut gespielt, aber war nicht zielstrebig und einsatzfreudig genug um das Spiel für sich zu entscheiden.

Tore:
0:1 (4.)
1:1 (14.) Bessem Lamari
1:2 (83.)

TSV Weilimdorf: Daniel Vogel, Dominik Härle, Danny Heisler, Thimo Hasenmaile, Andreas Fajs (75. Adem Gök), Mike Aufheimer (78. Robin Meissner), Rowel Goitom, Kumar Aschwani (75. Richard Schneider), Hassan Lamari, Manuel Tschinkel, Bessem Lamari

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.