stuttgart_logo_54

Informationen zu den Wahlen am 7. Juni in Stuttgart

Die Vorbereitungen für den großen Wahlsonntag, 7. Juni, laufen auch in der Landeshauptstadt auf Hochtouren. Bislang haben 44 000 Bürger Briefwahl beantragt, voraussichtlich werden es insgesamt rund

50 000 werden. Die Stimmen für die Europa- und die Regionalwahl werden noch am Sonntag ausgezählt und die Ergebnisse für Stuttgart bekannt gegeben. Erste Zahlen veröffentlicht das Statistische Amt ab etwa

19.30 Uhr unter www.stuttgart.de/wahlen. Die Wahllokale haben am Sonntag von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Die Briefwahlvorstände beginnen mit ihrer Arbeit am Sonntag gegen 13 Uhr. Sie prüfen, ob die eingegangenen Wahlbriefe gültig sind. Die Umschläge mit den Stimmzetteln werden aber erst ab 18 Uhr geöffnet und ausgezählt. Dann werden alle abgegebenen Stimmzettel gezählt.

Die Hauptarbeit bei der Feststellung des Ergebnisses der Gemeinderatswahl folgt am Montag und Dienstag, wenn die

1500 städtischen Wahlhelfer die durch kumulieren und panaschieren veränderten Stimmzettel auszählen. Da viele städtische Mitarbeiter mit Auszählen beschäftigt sind, haben einige Dienststellen nur eingeschränkte Öffnungszeiten.

Das vorläufige Ergebnis der Gemeinderatswahl wird am Dienstagnachmittag bekannt gegeben und kann anschließend unter www.stuttgart.de/wahlen abgerufen werden. Der Gemeindewahlausschuss stellt am Freitag, 12. Juni, das amtliche Endergebnis fest.

Bei der Wahl für den Stuttgarter Gemeinderat bewerben sich insgesamt 507 Kandidaten auf zehn Listen. Wahlberechtigt sind 404 000 Bürger, davon 43 000 nichtdeutsche EU-Bürger.

An der Europawahl können 368 000 Bürger teilnehmen, einschließlich 3250 EU-Bürger, die eine Aufnahme ins Wählerverzeichnis beantragt haben. Bei der Regionalwahl sind nur 362 000 Deutsche wahlberechtigt. Die Zahlen variieren aufgrund der unterschiedlichen Wahlrechtsvoraussetzungen

Das Statistische Amt bietet unter www.stuttgart.de/wahlen ausführliche Informationen zu den Wahlen. Dazu gehören Hinweise für Jungwähler, ein Wahl-ABC und der interaktive Musterstimmzettel zum Ausprobieren, der Wahllokalfinder und Informationen für behinderte Wahlberechtigte.

Ähnliche Beiträge

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald – Dringende Verkehrs-sicherungsmaßnahmen notwendig. Foto: Goede

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald

(LHS) Hitze, Trockenheit und Schadinsekten haben den Stuttgarter Bäumen in bislang nicht bekanntem Maße zugesetzt. „Die extrem hohen Temperaturen und der ausbleibende Niederschlag bringen unsere Bäume im Stadtgebiet und im