jugendrat_stgt_logo

Jugendrat befürwortet einstimmig eine Schwimmbadrealisierung

Der Jugendrat Weilimdorf beantragte bei seiner Sitzung am 02. Juli 2008 einstimmig die Realisierung eines Schwimmbades in Weilimdorf. Die Einrichtung eines Schwimmbades in Weilimdorf sei ein Großprojekt und bedürfe auch wegen des immensen planerischen Aufwandes der vollen Unterstützung des gesamten Jugendrates. Es müsse sozusagen ein „Herzenswunsch“ sein. Jugendrat Heiko Hasenmaile führte aus, dass ein Schwimmbad auch im Flächennutzungsplan 2010 der Landeshauptstadt Stuttgart vorgesehen sei. Anhand eines Planes erläutert er, das Gelände befinde sich beim Jugendhaus Weilimdorf, direkt nördlich des Sportplatzes der Sportgemeinde Weilimdorf. Die Hälfte der Fläche sei bereits Eigentum der Stadt.

Die stellvertretende Bezirksvorsteherin Frau Dünkel-Mutschler ergänzte, da es sich bei dem Gelände um eine Grünfläche und nicht um landwirtschaftliche Nutzung handle, sei die Realisierung rein rechtlich nicht problematisch. Der Flächennutzungsplan sehe dieses Schwimmbad schon seit langer Zeit vor. Um die genauere Planung voranzutreiben. Der Jugendrat beschließt daraufhin sich in einer außerordentlichen Sitzung am 22. Juli 2008 um 17:00 Uhr im Bezirksrathaus mit der Thematik Schwimmbad zu beschäftigen.

Ähnliche Beiträge

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald – Dringende Verkehrs-sicherungsmaßnahmen notwendig. Foto: Goede

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald

(LHS) Hitze, Trockenheit und Schadinsekten haben den Stuttgarter Bäumen in bislang nicht bekanntem Maße zugesetzt. „Die extrem hohen Temperaturen und der ausbleibende Niederschlag bringen unsere Bäume im Stadtgebiet und im