solitude-pokal-1

Jugendturniere um den Solitude-Pokal gestartet: Gastgeber TSV holt am ersten Wochenende zwei Turniersiege


Das erste Wochenende um den Solitude-Pokal gestiftet von der Firma Gagolga stand ganz im Zeichen des Mädchenfußballs. Dabei konnten die D- und C-Juniorinnen sich in ihren Turnieren die begehrten Pokale sichern.

Das Turnierwochenende wurde von den E-Juniorinnen am Samstag eröffnet. Dabei spielten zehn Mannschaften um die begehrten Pokale. Die Jüngsten der Mädchen waren mit vollem Eifer bei der Sache und rannten um jeden Ball. Auch die immer wieder kommenden Regenschauer taten dem Spieleifer keinen Abbruch. Die Mädels zeigten spannende Spiele. Am Ende setzte sich der 1. FFC Ludwigshafen vor dem TSV Plattenhardt und dem VfB Obertürkheim verdient durch die Gastgeberinnen belegten einen guten fünften Platz.

Am Nachmittag folgten dann die D-Juniorinnen. Hier waren neun Mannschaften am Start. Das Turnier knüpfte an das Vormittagsturnier an. Auch die etwas älteren Mannschaften waren voller Eifer bei der Sache. Kein Ball wurde verloren gegeben und es wurde aus allen Lagen aufs Tor geschossen. Auch in diesem Turnier war ein Teilnehmerfeld mit lokalen und auswärtigen Teams am Start. Somit konnten die Mannschaften auch einmal gegen andere Gegner spielen, als bei den Punktspielen. Die Gastgeberinnen setzten sich am Ende hochverdient mit einem 4:2 Finalerfolg durch. Zweiter wurde das Team von der SG Emmingen vor dem TSV Weilimdorf II.

Am Sonntag starteten die E-Junioren mit einem 9er-Turnier als Vorbereitung auf die neue Saison als D-Junioren. Diese Möglichkeit brachte ein Top-Teilnehmerfeld an die Giebelstraße. Kaum war das Turnier gestartet musste es wegen sinnflutartiger Regenfälle wieder unterbrochen werden. Die zehn Teams warteten mit sehr viel Geduld auf die Fortsetzung und entlohnten die Zuschauer mit tollen, spannenden Spielen. Am Ende hatte der FSV 08 Bissingen vor dem FV 08 Rottweil die Nase vorne. Auf dem Dritten Platz folgte der TSV Weilimdorf der sich nach einem klassischen Fehlstart mit zwei Niederlagen noch ins Halbfinale kämpfte.

Den Abschluss des ersten Turnierwochenendes machten die C-Juniorinnen. Hier waren acht Mannschaften aus Stuttgart und Umgebung am Start. Das Teilnehmerfeld war sehr ausgeglichen und somit entschied sich erst am letzten Gruppespiel welche Teams ins Halbfinale einziehen würden. Diese beiden Spiele waren spannend bis zum Schluss und am Ende setzten sich der Gastgeber und die JSG Remseck durch. Im Finale begegneten sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Es stand nach regulärer Spielzeit und Verlängerung immer noch 0:0. Das anschließende Elfmeterschießen konnte der TSV Weilimdorf mit 5:4 für sich entscheiden. Somit war der zweite Turniersieg an ersten Turnierwocheende unter Dach und Fach. Der TSV Weilimdorf II holte gegen den SB Asperg den dritten Platz.

Fotos (privat):
1. TSV Weilimdorf D-Juniorinnen
2. Spielszene C-Juniorinnen
3. Pokalübergabe C-Juniorinnen

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.