polizei-bw

Junge bei Verkehrsunfall schwer verletzt – Zeugen gesucht

Schwere Verletzungen hat ein zehnjähriger Junge am Dienstagnachmittag (18.03.2008) bei einem Verkehrsunfall in der Pforzheimer Straße erlitten. Er kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der Zehnjährige fuhr gegen 15.10 Uhr zwischen zwei geparkten Autos unvermittelt vom Gehweg auf die Fahrbahn und wurde von dem Pkw Renault eines 22-Jährigen erfasst. Der Junge schleuderte über die Motorhaube, prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und stürzte auf die Straße.

Zeugen werden gebeten sich an das Polizeirevier Weilimdorf (0711-89904400) zu wenden.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.

Brand 1, 05.01.2021, 14:32h, Feuerwehr Weilmdorf

Auto in Vollbrand geraten

(hs) Ein auf einem privatem Abstellplatz geparkter PKW geriet in der Mittagszeit des 05. Januar 2021 aus ungeklärter Ursache in Brand, und sorgte damit für den ersten Einsatz der Freiwilligen Feurewehr