logo-sgweil-ringen_0

Junge Wölfe beginnen die Saison mit zwei Siegen

Am vergangenen Samstag startete die Jugendmannschaft mit zwei deutlichen Siegen gegen die KG Musberg / Holzgerlingen und den TSV Ehningen in die Saison 2013.

Nicht unter dem besten Stern standen die Tage vor dem Saisonauftakt für den Weilimdorfer Nachwuchs, denn einige Ringer hatten mit Krankheit, Gewichtsproblemen oder einfach nur mit den Nachwehen eines Schullandheim-Aufenthalts zu kämpfen. Doch letztendlich konnten nach ein paar Kunstgriffen alle Gewichtsklassen besetzt werden.

Den ersten Kampf des Tages gegen den TSV Musberg konnte Felix Bohn, 25kg, kampflos gewinnen (0:4). Danach unterlag Kevin Hayler, der für den verletzten Georgios Tsompanidis in der Klasse bis 69kg in die Mannschaft gekommen war, seinem Gegner auf Schulter. Doch dann begann der Lauf der Weilimdorfer. Paul Laible, 28kg, Michail Tsompanidis, 63kg, Lukas Laible, 31kg und Daniel Koch, 54kg, besiegten ihre Gegner jeweils auf Schulter, so dass die Weilimdorfer mit 4:20 in Führung gehen konnten.

Den Sieg perfekt machte dann Florian Bohn, 34kg, obwohl er seinem Gegner knapp nach Punkten unterlag (6:21). Die Führung weiter ausbauen konnten nachfolgend Lucas Lazogianis, 46kg, mit einem Punkt- und Kerim Gümüssu, 38kg, mit einem Schultersieg (6:27). Im letzten Kampf in der Klasse bis 42kg unterlag Celil Gümüssu nach Punkten, so dass es am Ende 8:28 für die Stuttgarter hieß.

Im zweiten Kampf besiegte Felix Bohn, 25kg, seinen Gegner auf Schulter (0:4). Daraufhin musste Kevin Heyler, 69kg, die nächsten 4 Punkte nach Ehningen ziehen lassen (4:4). Paul Laible, 28kg, konnte die Weilimdorfer durch einen technisch überlegenen Sieg erneut in Führung bringen (4:8), ehe Michail Tsompanidis, 63kg, eine Punktniederlage nicht verhindern konnte (7:9). Danach gab es kein Halten mehr. Lukas Laible, 31kg, Lucas Lazogianis, 54kg, Kerim Gümüssu, 34kg, und Daniel Koch, 46kg, besiegten ihre Gegner jeweils auf Schulter (7:25). Doch damit nicht genug. Florian Bohn, 38kg, erkämpfte weitere 4 Punkte durch technische Überlegenheit (7:29) ehe Celil Gümüssu, 42kg, eine tolle Weilimdorfer Leistung mit einem Schultersieg und dem Endstand von 7:33 abschloss.

Damit haben die Jungen Wölfe die Weichen für die Saison gestellt und freuen sich auf den nächsten Kampftag am 5.10. in Musberg. Hier treffen die Weilimdorfer auf den letztjährigen ungeschlagenen Meister vom KV 95 Stuttgart ehe man den Rückrundenkampf erneut gegen die KG Musberg/Holzgerlingen bestreitet.

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.