JUSOSWieland_Hoerner-280607

JUSOS-Vortragsabend: Im Dienste der Kinder – das Jugendamt Stuttgart

In diesem Sinne veranstaltete die Juso AG Feuerbach/Weilimdorf im Alten Pfarrhaus Weilimdorf am vergangenen Donnerstag einen Informationsabend. Referentin war Frau Daniela Hörner, Leiterin der Abteilung „Förderung, Entgeltfinanzierung und Pressearbeit“ im Jugendamt Stuttgart. Kompetent legte sie den Aufbau des Jugendamts dar, dem im Gemeinderat ein eigener Ausschuss, der Jugendhilfeausschuss, zur Seite gestellt ist. In letzter Zeit schockierten häufig Meldungen über stark vernachlässigte, hungernde oder misshandelte Kinder die Öffentlichkeit. Frau Hörner erklärte die rechtlichen Möglichkeiten und Grenzen, denen das Einschreiten des Jugendamtes unterliegt und denen oft eine anonyme Anzeige, zum Beispiel der Nachbarn, vorangegangen ist.

Die Finanzen stellten einen weiteren Schwerpunkt dar: Jährlich fließen etwa 110 Millionen Euro in die Kindertagesbetreuung, besonders in den Bau neuer Räumlichkeiten. Da die dem Jugendamt vom Gemeinderat zur Verfügung gestellten Finanzmittel in den letzten drei Jahren nicht erhöht worden sind, blieben verschiedene Projekte hinten an, wie z.B. der Ausbau von Beratungsstellen und der Schulsozialarbeit.

Die Referentin führte weiterhin die Zusammenarbeit mit den kirchlichen Jugendverbänden aus, die von der Stadt ebenfalls mit erheblichen finanziellen Mitteln ausgestattet werden. Eine weitere Belastung des Etats stellen Eltern dar, die ihr(e) Kind(er) lieber in der Landeshauptstadt in Obhut geben, anstatt die Einrichtungen der umliegenden Gemeinden zu nutzen, in denen auch die Steuern gezahlt werden.

Das Ende bildeten Fragen nach der Anpassung an die Geburtenrate, die aktuell wieder gestiegen ist, und nach der Integration in den verschiedenen Kinder- und Jugendeinrichtungen, die zum großen Teil auf der Sprachförderung beruht. Am Schluss dankte Simone Wieland der Referentin und betonte, dass sich die Jusos als Jugendorganisation der SPD auch weiterhin für die Förderung und Unterstützung der Stuttgarter Kinder und Jugendlichen einsetzen werden.

Foto (privat): Simone Wieland (links), Sprecherin der Juso AG Feuerbach/Weilimdorf, und Daniela Hörner (rechts), Leiterin der Abteilung „Förderung“ im Jugendamt Stuttgart, bei der Diskussion

Ähnliche Beiträge

Stuttgarter Bürgerhaushalt 2021

Du bist Stuttgart! Bürgerhaushalt 2021

(LHS) Beim “Stuttgarter Bürgerhaushalt” hast du die Chance mit deinen Vorschlägen und Ideen das Stadtleben neu zu gestalten. Du bist Impulsgeber, ganz gleich welcher ethischen Herkunft und politischer Zugehörigkeit. Du bist

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald – Dringende Verkehrs-sicherungsmaßnahmen notwendig. Foto: Goede

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald

(LHS) Hitze, Trockenheit und Schadinsekten haben den Stuttgarter Bäumen in bislang nicht bekanntem Maße zugesetzt. „Die extrem hohen Temperaturen und der ausbleibende Niederschlag bringen unsere Bäume im Stadtgebiet und im