img_183953637683731

Kämpferisch starke B-Juniorinnen Bezirksstaffel: TSV Weilimdorf – SV Horrheim 2:5 (1:3)

Seit Wochen können die Weilimdorfer Mädchen nur mit Hilfe der C-Juniorinnen die Spiele bestreiten. Dies liegt an einer Vielzahl von verletzten Spielerinnen. Das Problem dabei ist aber, dass viele der Mädchen jedes Wochenende zwei Spiele bestreiten und dies langsam an die Substanz geht.

Seit Wochen können die Weilimdorfer Mädchen nur mit Hilfe der C-Juniorinnen die Spiele bestreiten. Dies liegt an einer Vielzahl von verletzten Spielerinnen. Das Problem dabei ist aber, dass viele der Mädchen jedes Wochenende zwei Spiele bestreiten und dies langsam an die Substanz geht.

Das Team nahm aber den Kampf an und gab alles. Lediglich in der Defensive erwischte die Mannschaft einen rabenschwarzen Tag. Horrheim konnte die Tore viel zu einfach erzielen. Schade, denn so brachte sich die Mannschaft selbst um den verdienten Lohn. Die Gäste zogen in der ersten Halbzeit mit 3:0 davon. Kurz vor dem Seitenwechsel erzielte Elmira Memaj den 1:3 Anschlusstreffer. Fünf Minuten nach der Halbzeitpause konnte Jenny Bredemeyer auf 2:3 verkürzen. Weilimdorf drängte nun auf den Ausgleich. Leider konnte dieser nicht mehr erzielt werden. In den letzten fünfzehn Minuten verließ die junge Weilimdorfer Truppe die Kräfte und Horrheim konnte noch zwei weitere Tore erzielen. Die Mannschaft hatte stark gekämpft, konnte sich aber durch haarsträubende Fehler in der Defensive nicht belohnen. Da hilft nur Aufstehen, Abputzen und weiter kämpfen./hk

TSV Weilimdorf: Justin Scheibach (T), Luna Gruber, Jasmin Rautenberg, Theodora Tzolaki, Carolin Allmendinger, Hanna Schiewe (C), Emilia Giordan, Nayeli Hofheinz, Lisa Brock, Jenny Bredemeyer, Elmira Memaj

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.