polizei-bw_429

Kind von Hund leicht verletzt

Ein achtjähriger Junge ist am Mittwoch (30.01.2013) gegen 14.00 Uhr in der Mittenfeldstraße von einer sechs Monate alten Kanarischen Dogge verfolgt und leicht verletzt worden. Die 19-jährige Hundehalterin war in der Mittenfeldstraße zu Besuch. Der junge Hund nutzte eine günstige Gelegenheit und entwischte aus der Wohnung.

Der Bub war auf dem Heimweg und hatte etwas zu Essen in der Hand, was offenbar auch den jungen Hund interessierte. Als der Junge den Hund auf sich zukommen sah, rannte er weg. Der Hund lief hinter ihm her und zwickte ihn in die Wade. Die Sanitäter eines alarmierten Rettungswagens stellten Hautrötungen fest. Die Eltern des Jungen wollen sich nach einer ärztlichen Untersuchung entscheiden, ob sie Strafantrag wegen Körperverletzung gegen die Hundehalterin stellen.

Ähnliche Beiträge

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall. Foto: Andreas Rometsch

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall

(ots) – Auf noch ungeklärte Art und Weise gelangten bislang unbekannte Täter zwischen Dienstag 12.50 Uhr und Mittwoch 00.35 Uhr in den Besitz eines Fahrzeugschlüssels, der sich in der Straße “Wolfschlucht” in Gerlingen