polizei-bw_253

Kinder in der Solitudestraße angefahren

Ein 64 Jahre alter VW Golf-Fahrer hat am Mittwoch (07.07.2010) in der Solitudestraße zwei Kinder im Alter von zehn und elf Jahren angefahren.

Das zehn Jahre alte Mädchen wurde dabei schwer verletzt, die Elfjährige erlitt leichtere Verletzungen. Beide Kinder wurden nach der Erstversorgung von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

Der 64-Jährige war gegen 13.50 Uhr in Richtung Bergheimer Steige unterwegs. An der Haltestelle Wolfbusch fuhr er offenbar bei Rotlicht über die Fußgängerfurt und übersah die zwei Schülerinnen, die die Straße von rechts nach links überquerten.

Ähnliche Beiträge