hbi-logo-farbig2009_5

Klarer Heimsieg für die Bezirksligahandballer der HBi Weilimdorf/Feuerbach

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt in Korb wartete auch im ersten Heimspiel der Saison mit dem TSV Lorch eine schwierige Aufgabe auf die Mannen von Ralf Hönig. So hatte man in der letzten Spielzeit noch wertvolle Punkte in Lorch liegen gelassen.

Dementsprechend vorgewarnt gingen die Gastgeber dann auch in die Partie und zeigten von Anfang an mit einer disziplinierten Abwehrleistung und konsequent vorgetragenen Angriffen, dass sie heute keine Geschenke zu verteilen hatten. So zog man relativ schnell mit 6:3 weg und auch die begeisterten Zuschauer glaubten ob der gezeigten Überlegenheit an einen ruhigen Abend. Leider gelang es der jungen Mannschaft Mitte der ersten Halbzeit nicht, die nötige Ruhe und Abgeklärtheit zu wahren, so dass man die Gäste durch zu schnell abgeschlossenen Angriffen und übermotivierten Abwehraktionen wieder auf 11:11 heran kommen ließ.

In dieser Phase konnte HBi -Trainer Ralf Hönig in einer Auszeit seine Truppe neu instruieren, so dass gerade die Abwehr um einen sicheren Nicolai Schmitt bis Ende der ersten Halbzeit die Anfangs gezeigte Ruhe wieder fand und man zur Halbzeitpause einen komfortablen Vorsprung von 18:12 heraus spielen konnte.

Diese Führung verwaltete das junge Team dann erfreulich abgezockt durch die 2. Halbzeit, so dass es am Ende einen unterm Strich hochverdienten und kaum gefährdeten 36:27 Sieg auf sein Konto verbuchen konnte. An die gezeigten Leistungen gilt es auch am kommenden Wochenende bei der SV Weinstadt anzuknüpfen, um von dort die gewünschten 2 Punkte zu entführen.

Es spielten:
Tor: Nicolai Schmitt, Christoph Schnaithmann
Feld: Markus Gref (3), Pepe Fritz, Tim Wurster (2/1), Jan Diller (8/1), Gideon Kull,
Christoph Staiger (7/3), Max Wildemann (2), Tim Hettich (1), Ralf Binder (5), Fabian Brosi (3), Sebastian Reikowski (5)

Ähnliche Beiträge

Photo by Neil Baynes/Getty Images for DFB

TSV Weilimdorf im Futsal-Finale gegen HSV!

(DN) Der TSV Weilimdorf zieht in das Finale um die Deutsche Futsal-Meisterschaft ein. Mit einem 4:2-Sieg konnte sich das Team beim Meister der Regionalliga Südwest, der TSG Mainz-Bretzenheim, durchsetzen.

TSV Weilimdorf Futsal HF 2021

TSV Weilimdorf im Futsal-Halbfinale!

(DN) Der TSV Weilimdorf zieht ins Halbfinale um die Deutsche Futsal-Meisterschaft ein. In einem packenden Spiel bezwangen die Weilimdorfer am Ende mit 4:2 das Team der Fortuna Düsseldorf.