hbi-logo-farbig2009_127

Knapper Sieg der HBI-D-Damen

Nach einem scheinbar langen Wochenende standen die D-Jugend Spielerinnen der HBI nur körperlich richtig auf dem Spielfeld.

In der Abwehr stimmte die Absprache nicht und im Angriff hat der Sand vom Sandmann noch gestört. So pendelte man immer wieder zwischen einem Rückstand und einem kleinen Vorsprung hin und her.
In der zweiten Halbzeit schien man jetztendlich mal wach sein. Die Mädels bauten sich immer wieder einen kleinen Vorsprung auf. Doch meistens hielt dieser hielt nicht lang. Durch die vielen sinnlosen Ballverlusten stand es immer wieder unentschieden. So waren auch die letzten Minuten des Spiels von Spannung geprägt. Nachdem man vorne im letzten Angriff noch einmal unnötigerweise den Ball verlor, bekam Korb nochmal die Möglichkeit zum Ausgleich. Der Sieg wurde dann durch eine schöne Parade unserer Torhüterin gerettet. So gewann man mit einem knappen und sicherlich nicht unglücklichem Ergebnis von 22:21.

Es spielten: Pauline Illg, Lea Trautmann, Leonie Weckerlein, Jasmin Cais, Jaqueline Herlan, Annika Höke, Maja Karle, Isabel Zoppe.

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.