konfisatgottesdienstfoto2

Konfis @ Gottesdienst

„Was bringt es eigentlich, Gottesdienste zu besuchen?“ So richtig erklären lässt sich das gar nicht. Man muss es selbst ausprobieren. Sich darauf einlassen. Üben (wie bei einem Musikinstrument), trainieren (wie beim Sport).

Die Stephanus-Konfis üben und trainieren seit einigen Monaten. Immer sonntags sind zwei bis 20 von ihnen da. Beim Psalmgebet kommen sie mit nach vorne ans Mikrofon. Nebenher schreiben sie auf ihre „grünen Zettel“, was ihnen gut gefallen hat – und was weniger. Diese jugendlichen Rückmeldungen sind wichtig für die Gemeinde. Sogar an einer wissenschaftlichen Untersuchung zum Gottesdienst haben die Konfis Anfang November 2011 teilgenommen …

Neben den „normalen“ Gottesdiensten stehen besondere Jugendgottesdienste auf dem Programm: in der Stuttgarter Jugendkirche am Pragfriedhof, der Stuttgarter Stiftskirche (siehe Foto) – und in den vier evangelischen Weilimdorfer Teilgemeinden.

… und wie die Konfis den Gottesdienst gestalten, wenn sie selbst randürfen, … das können Sie alle miterleben: am Sonntag, 5. Februar und am Sonntag, 4. März, jeweils um 11.00 Uhr in der evangelischen Stephanuskirche in Giebel!

Ähnliche Beiträge

Narrenzunft Weilemer Hörnleshasa e.V.

Die Hörnleshasa sind auch zum Fasching 2021 aktiv!

(RED/SP) Vielleicht hat es der eine oder andere Weilemer*in ja schon mitbekommen: die Narrenzunft Weilemer Hörnleshasa e.V. hat ein neues Vereinsheim! Und den Fasching 2021 lassen sich die Narren auch