logo_tsv-weilimdorf

Kreisliga A Staffel 1: FV Zuffenhausen II – TSV Weilimdorf 1:2 (0:0)

Die erste Mannschaft des TSV Weilimdorf gewann beim FV Zuffenhausen II durch Tore von Bellarosa und Radis mit 2:1 (0:0) und kletterte damit auf den dritten Tabellenplatz. “Unser Sieg ist aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit verdient”, meinte Spielleiter Michael Bachmann nach der Partie. In der ersten Halbzeit spielte Zuffenhausen aggressiv gegen den Ball, hatte mehr Spielanteile, vergab aber die Chancen. Auf der anderen Seite ließ Weilimdorfs Sascha Rasch ebenfalls zwei Gelegenheiten aus. Wie es besser geht, zeigte Gianni Bellarosa, der einen kurz ausgeführten Eckball gefühlvoll ins Eck schlenzte (52.). Acht Minuten später baute Niko Radis die Führung nach einem langen Ball von Torspieler Volkan Toprak aus. Nun verpassten es die Weilimdorfer, den Sack zuzumachen und ließen stattdessen in der 75. Minute den Anschlusstreffer durch Gaxherri Latif zu. Die letzte Viertelstunde brachte der TSV dann sicher über die Zeit.

TSV Weilimdorf: Volkan Toprak, Sascha Rasch, Peter Gerg, Marc Gsell, Fathi Göktas, Wladimir Stoppel, Gökhan Dogan (76. Thomas Lembeck), Michele Nasuto (70. Luca Sicca), Nikolaos Radis, Daniel Goß, Giannicola Bellarosa (65. Kim Chuveradech)

Tore

0:1 (52.) Gianni Bellarosa

0:2 (60.) Niko Radis

1:2 (75.) Gaxherri Latif

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige