1-090510-mtv-09

Kreisliga A Staffel 1: TSV Weilimdorf – MTV Stuttgart 1:1 (0:1): Nur ein Punkt – mehr war nicht drin

Gegen den in den hinteren Tabellenregionen angesiedelten MTV Stuttgart musste sich die erste Mannschaft des TSV Weilimdorf mit einem 1:1 (0:1) Unentschieden begnügen. Der TSV fand selten ein Mittel gegen die defensiv gut organisierten Gäste, die ihrerseits durch einen fein ausgeführten, unhaltbar ins lange Toreck geschlenzten Freistoß durch Rafael Hahn in Führung gingen (41.). In der zweiten Halbzeit wurde das Weilimdorfer Mittelfeld aktiver und baute mehr Druck auf die MTV-Abwehr auf. Robert Kirr erzielte mit einem schönen Weitschuss nach Zuspiel von Wladimir Stoppel den Ausgleich (64.). Mehr war heute nicht drin für die Giebelelf, die noch einige Chancen nach Standards hatte, während der MTV einige Male gefährlich konterte. “In manchen Situationen waren wir einfach nicht clever genug, um die gut organisierte MTV-Hintermannschaft auszuspielen”, bemängelte der Weilimdorfer Trainer Norbert Lenz, dem weiter missfiel, dass “einige Spieler mehr mit sich selbst beschäftigt waren, als mit dem Spiel”. Damit meinte er unter anderem den mit “Rot” nach einem völlig unnötigen überharten Zweikampf an der Außenlinie vom Platz gestellten Wladimir Stoppel (69.). Schließlich bewertete Lenz die leistungsgerechte Punkteteilung als “Dämpfer, der vielleicht zur rechten Zeit kam. Schließlich warten noch einige schwere Spiele auf uns, bei denen wir unsere maximale Leistung abrufen müssen.” [gcm]

TSV Weilimdorf: Volkan Toprak ‑ Gökhan Dogan (14. Sahin Durdu), Fathi Göktas, Marc Gsell, Peter Gerg ‑ Sascha Rasch, Timo Meissner, Michele Nasuto (71. Kim Chuveradech), Wladimir Stoppel ‑ Nikolaos Radis, Robert Kirr (80. Gökhan Kücükcolak).

Tore

0:1 (41.) Rafael Hahn

1:1 (64.) Robert Kirr

Foto (privat): Eine der vergebenen Chancen: Timo Meissner und Robert Kirr (weißes Trikot) verpassen.

Ähnliche Beiträge

Teilnehmerrekord bei den Kubb-Open

Wie schon im vergangenen Jahr haben die Ringer der SG Weilimdorf anstelle des traditionellen Ringerfestes zur Hocketse eingeladen. Im Rahmen der Hocketse wurden auch die

Brezel-Race / Weilimdorf / Foto: Andreas Rometsch

Radsport und Brezelglück beim Brezel Race

(PM) Für rund 2.200 ambitionierte Hobbybikerinnen und Hobbybiker ist das Brezel Race Stuttgart & Region 2021 mit großem Erfolg und traumhaftem Wetter über die Bühne gegangen.