polizei-bw_259

Küchenbrand in der Solitudestraße

Ein 26 Jahre alter Mann hat am Montag (16.08.2010) einen Brand in seinem Zimmer an der Solitudestraße verursacht. Er erlitt dabei Verbrennungen und wurde von Rettungssanitätern in ein Krankenhaus gebracht.

Der 26-Jährige wollte sich vermutlich etwas zu Essen kochen, hatte dafür Fett in einem Kochtopf gegeben und diesen auf die angeschaltete Herdplatte gestellt. Dabei wurde das Fett so stark erhitzt, dass es zu einem Brand kam. Der 26-Jährige holte seinen Handfeuerlöscher und erstickte das Feuer. Dabei wurde er von Fettspritzern verletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.

Brand 1, 05.01.2021, 14:32h, Feuerwehr Weilmdorf

Auto in Vollbrand geraten

(hs) Ein auf einem privatem Abstellplatz geparkter PKW geriet in der Mittagszeit des 05. Januar 2021 aus ungeklärter Ursache in Brand, und sorgte damit für den ersten Einsatz der Freiwilligen Feurewehr