lichtkarz2006

Letzte Lichtkarz des Winters am 2. Februar in der Heimatstube

Mit “Maria Lichtmeß “, dem 02. Februar, endete für die Weilimdorfer Bevölkerung der vergangenen Jahrhunderten die Winterzeit. Mägde und Knechte wurden wieder in den landwirtschaftlichen Betrieben eingestellt, die dunkle Zeit des damals noch elektrizitätslosen Gemeinde war fast vorbei. Vorbei waren damit auch die Lichtkarz-Abende, wo man sich Geschichten , Märchen und Sagen erzählte. Am Samstag , dem 02. Februar findet deshalb um 17.00 Uhr zum letzten Mal in diesem Winterhalbjahr in der Heimatstube eine Lichtkarz mit Ulrike Krawczyk statt. Kinder und Erwachsene sind herzlich eingeladen.

Am gleichen Tag führt Erika Porten um 15.30 Uhr durch die Münzen-Ausstellung der “Weilemer Moneten”, ebenfalls in der Weilimdorfer Heimatstube, Altes Pfarrhaus, Ditzinger Straße 7.

Ähnliche Beiträge

geschmückter Osterbrunnen 2021. Foto: Pallas

Osterbrunnen 2021 ist geschmückt!

(SP/RED) Nachdem 2020 das Schmücken des Osterbrunnen dem ersten Corona-Lockdown zum Opfer fiel, war die Weilimdorfer Narrenzunft “Hörnleshasa” heuer wieder aktiv und hat den “Hörnleshas Bronna” österlich eingekleidet.