logo-hbi-handball-logo-farbig2009

Männer Bezirksliga: HBI ist in Korb gefordert

Nach der knapp verpassten Pokalsensation am vergangenen Dienstag gegen den Landesligisten TSV Alfdorf 26:27, steht die HBI Weilimdorf/Feuerbach beim SC Korb vor der nächsten Herausforderung.

Nach der knapp verpassten Pokalsensation am vergangenen Dienstag gegen den Landesligisten TSV Alfdorf 26:27, steht die HBI Weilimdorf/Feuerbach beim SC Korb vor der nächsten Herausforderung.

Der Tabellenvierte der Bezirksliga, blieb in dieser Saion hinter den Erwartungen zurück. Klare Zielsetzung der Korber, im Kampf um den Titel mitzumischen, dieser Zug scheint für die Gastgeber abgefahren zu sein, doch gerade deshalb birgt in dieser Partie besonders große Brisanz.

„Wir treffen auf einen Gegner , der ohne wenn und aber mit der Qualität im Team um den Titel hätte mitspielen können. Ich denke gegen uns werden sich die Korber Handballer nochmals besonders reinhauen“, prognostiziert der HBI-Coach Christ,
der ähnlich wie zuletzt damit rechnet, dass der Gegner alles versuchen wird, dem Tabellenführer aus dem Stuttgarter Norden ein Bein zu stellen.

„Das ist ganz normal, wir stehen an der Tabellenspitze, da will jedes Team nochmals alles versuchen“, so Christ.
Das Trainergespann vertraut aber auf die eigenen Stärken der Mannschaft, sah auch im Pokalspiel eine weiter ansteigende Leistungskurve. Vor allem die variable Abwehr scheint noch flexibler aggieren zu können. Weiter sollen die Gegenstöße wieder zielgerichteter abgeschlossen werden und der Druck im Angriffspiel weiter erhöht werden. „Wir sind manchmal etwas zu zaghaft, wir haben die Möglichkeiten auf den Gegner unheimlich Druck aufzubauen, das müssen wir wieder vermehrt einsetzen“, meint Christ.

Die HBI greift in der Partie bis auf den Langzeitverletzten Rene Fritz auf alle Kräfte zurück, schickt den besten Kader ins Rennen.
„Wir hatten ja eine einwöchige Trainingspause, die Wehwechen konnten geheilt werden und auch vom Kopf her tat diese kurze Auszeit den Spielern gut“, so Stuwe.

Anpfiff in der Korber Ballspielhalle ist am Samstag um 20.15 Uhr. Die Mannen um Gref&Co hoffen auf Lautstarke HBI-Unterstützung. „Jetzt ist jedes Spiel ein Endspiel, der achte Mann im Publikum hilft uns dabei sehr“, so der HBI Coach.

Ähnliche Beiträge