p3045698-hbi

Männliche D2-Jugend – Spieltag in Sillenbuch: Volle Punktausbeute für die Hbi

(SJ) Mit dem Ziel, den zuletzt erkämpften 4. Tabellenplatz zu sichern, fuhr die männliche D2-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach zum Spieltag nach Sillenbuch. Gegner an diesem Spieltag waren der EK Stuttgart und die SF Schwaikheim 2 – beides Gegner, gegen die mit einer konzentrierten Leistung etwas Zählbares für die Nord-Stuttgarter herausspringen sollte.

EK Stuttgart 1 – Hbi Weilimdorf/Feuerbach 2 8:14_

Man hat sich schon fast daran gewöhnt, dass die Mannschaft ein paar Minuten benötigt um ins Spiel zu kommen. So lief man auch gegen den EK Stuttgart anfangs einem Rückstand hinterher, den man aber durch konsequenteres Abwehrverhalten und schnelles Angriffsspiel noch in der 1. Halbzeit in einen beruhigenden Vorsprung umwandeln konnte. Danach hatte man Spiel und Gegner jederzeit im Griff und der Sieg geriet zu keiner Zeit mehr in Gefahr. Das Trainerteam hat den Verlauf dazu genutzt, um allen Spielern Einsatzzeit zu geben und so waren es am Ende auch 8 Spieler, die sich in diesem Spiel in die Torschützenliste eintragen konnten.

_Hbi Weilimdorf/ Feuerbach 2 – SF Schwaikheim 2 14:12

Obwohl das Trainerteam vor dem Spiel noch einmal darauf hingewiesen hatte, den bislang punktlosen Tabellenletzten nicht zu unterschätzen, kam die Mannschaft auch in diesem Spiel schwer in Tritt. So dauerte es bis zur Mitte der 1. Halbzeit bis man erstmals in Führung gehen konnte. Diese Führung gab man dann bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand, auch wenn man den Gegner durch zahlreiche unkonzentrierte Aktionen bis zum Ende im Spiel hielt. Wenn es aber eng wurde, gelang es durch aggressiveres Abwehrverhalten und einige Bälle heraus zu fangen und durch schnelle Gegenstöße einfache Tore zu werfen. Der Sieg geriet so zu keiner Zeit in Gefahr; alle Spieler erhielten auch in diesem Spiel ihre Einsatzzeiten und so konnten wieder 7 Spieler Tore erzielen.

Mit 10:10 Punkten rangiert die männliche D2-Jugend vor dem letzten Spieltag weiter auf dem 4. Tabellenplatz, den es in zwei Wochen gegen den SV Fellbach und die HSG Cannstatt/Münster/Max-Eyth-See 2 zu verteidigen gilt. Nach dem erfolgreichen Spieltag und dem dadurch gewonnenen Selbstvertrauen wird die Mannschaft noch einmal alles geben, um dieses Ziel zu erreichen, mit dem zu Beginn der Saison kaum einer gerechnet hat.

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Julian Aufheimer
Feld: Adrian Knecht, Leander Wick, Lucas Martineck, Jonah Frank, Yannick Österle, Leopold Nirmaier, Niklas John, Jan Lorenz, Niklas Renz, Marlon Pribil, Tim Hinzel

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.