me1_gruppe_ulf_0049_hintergrund

Männliche E1 der HBI – Spieltag in Weinstadt

Nichts zu holen gab es am 2. Spieltag für die männliche E1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach in den Duellen gegen der SG Weinstadt und der HSG Winterbach/Weiler. Das Ärgerliche daran: Die Gegner waren keineswegs besser, nutzten ihre Chancen aber wesentlich konsequenter aus, während man selbst nur phasenweise das umsetzen konnte, was man im Training geübt und sich vorgenommen hatte.

In der Koordination konnte man immerhin noch das Duell gegen die HSG Winterbach/Weiler gewinnen; die SG Weinstadt war insgesamt aber das beste Team nach den drei Übungen, die auch von ihnen ausgesucht und sicher auch entsprechend geübt wurden.

Hbi Weilimdorf/Feuerbach – SG Weinstadt 7:11 (Wertung: 21:44)

Trotz der frühen Anwurfzeit machte das Team zu Beginn einen wachen Eindruck. Teilweise waren auch schon schöne Ballstafetten und Kombinationen zu sehen, die im Training immer wieder geübt werden. Leider gelang es nicht, sich dafür zu belohnen. Das große Manko an diesem Tag war, dass die durchaus vorhandenen Chancen viel zu selten in Tore umgemünzt wurden. Hier war der Gegner wesentlich effektiver und ging so als glücklicher, aber nicht unverdienter Sieger vom Platz.
Hbi Weilimdorf/Feuerbach – HSG Winterbach/Weiler 12:14 (Wertung 72:98)

Auch in diesem Spiel gelang ein guter Start und man führte schnell mit 4:0. Unerklärlich dann der Bruch im Spiel, was letztlich dazu führte, dass man mit einem 7:7-Zwischenstand in die Halbzeit ging. In den 2 Minuten nach der Pause hat man das Spiel dann durch einen 0:4-Lauf verloren, ehe dann bis zum Ende ein eigentlich wieder recht ausgeglichenes Spiel zu sehen war. Aber immer wenn es danach aussah, dass man vielleicht doch noch einmal herankommen könnte, schlug der Gegner zu und brachte so das Spiel vollends über die Zeit.

Auch wenn einige gute Ansätze zu sehen waren, hatten sich die Mannschaft und das Trainerteam schon etwas mehr vorgenommen. Die Möglichkeit es besser zu machen besteht am Sonntag, den 12.11.2017, beim Heimspieltag in der Feuerbacher Hugo-Kunzi-Halle. Gegner werden dann der SV Fellbach und EK Winnenden sein. Das Team würde sich über lautstarke Unterstützung freuen.

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Lorenzo Fossarello, Finn Holzapfel, Maximilian Hermann, Niklas John, Linus Kirchberger, Dennis Knobloch, Robert Ladenburger, Patrice Menig, Leopold Nirmaier, Marlon Pribil und Jonah Stich

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige