img_6825-maibaumfest

Maibaumfest 2013: das Fass gab sich erst im zweiten Anlauf geschlagen


Es gab schon einmal “die Zähmung des widerspenstigen Bierfasses” durch Bezirksvorsteherin Ulrike Zoch zum Maibaumfest in Weilimdorf – heuer kommt wieder eine Anekdote hinzu: der erste Zapfhahn-Anschlag endete im meterweiten Schaumbombardement, erst der zweite “Anschlag” gab den kontrollierten Bierfluss frei.

Doch dieses Missgeschick, dass sicherlich nicht die “alleinige Schuld” der Bezirksvorsteherin trägt sondern auch der widerspenstige Zapfhahn und die beim zweiten Anschlag ebenso kurz hilflosen “Ringer”, wurde versöhnt durch das kühle frische Bier, dass anschließend in aller Ruhe gezapft werden konnte und der angereisten Polit-Prominenz aus Bundestag, Landtag, Gemeinderat und Bezirksbeirat zu munden schien.

Es herrschte ja auch bestes Mai-Wetter mit blauem Himmel & strahlendem Sonnenschein – die Tische und Bänke waren bis in den Abend hinein in der Regel komplett belegt, in den von 13 bis 18 Uhr geöffneten Geschäften der Aktionsgemeinschaft Weilimdorf am Fuße der Solitude drängten sich die Besucher und wurden mit Überraschungen, Präsenten und Aktionen verwöhnt.

Alles in allem ein überaus gelungenes Maibaumfest im Herzen von Weilimdorf – man darf sich schon jetzt auf 2014 freuen!

Ähnliche Beiträge

Saharastaub über Weilimdorf. Foto: Hans-Martin Goede

Saharastaub färbte Himmel über Weilimdorf gelb-rot

(RED) … und plötzlich war der Himmel nicht mehr grau, sondern gelb-rot. Am Samstagnachmittag, 6. Februar 2021,  färbten Sandpartikel in der Atmosphäre den Himmel über Weilimdorf in ein seltsames Licht.

img_9576-w-baum-schmuckkinder

Vandalismus in Weilimdorf

(mueb). Es gehört mittlerweile leider zur Tagesordnung, dass im öffentlichen Raum Dinge zerstört oder gestohlen werden. So wieder geschehen in der Adventszeit, in der die Mitglieder der Fachgruppe von WeilAktiv