120406_mault_2012

Maultaschenessen: Volles Haus in der Steph!

Viele Stammgäste, aber auch neue Gäste konnte das Kochteam Mutschler-Paape-Schmidt am Karfreitag im Gemeindesaal der Stephanuskirche begrüßen. Selbstgemachte Maultaschen und frischer, schwäbischer Kartoffelsalat wurden angeboten, anschließend gab es Kaffee und Kuchen.

Der Erfolg dieses Maultaschenessens kommt indes nicht von ungefähr, gingen doch mehr als 65 Portionen dieser urschwäbischen Spezialität über die Theke. Knapp 90 Arbeitsstunden wurden dafür investiert, und das Essen mit Liebe und Sorgfalt gekocht. Die Kartoffeln wurden wieder von den Landwirten Ludmann vom Schelmenhof komplett gespendet. „Wir leisten diese Arbeit gerne und völlig ehrenamtlich, der Reinerlös kommt immer einem sozialen Zweck zugute“, so Organisator Thomas Paape. „Die Motivation unseres Teams, das aus insgesamt 10 Mithelfern besteht, ist das Lob der Gäste. Es gibt Gruppen, die freuen sich schon jedes Jahr auf unser Essen – und wir freuen uns auf sie!“ Dieses Jahr können dank dieses Engagements 230 Euro an den Mittagstisch für Kinder in Giebel überwiesen werden, und schon jetzt liegen einige Reservierungen für das Maultaschenessen im Jahr 2013 vor.

Ähnliche Beiträge