TSV Weilimdorf Logo

Mehrere Vertragsverlängerungen beim Futsal-Team des TSV

(DN/TSV) In den letzten Wochen haben mehrere Futsal-Spieler beim TSV Weilimdorf ihre Verträge verlängert.

Windhager erhält Bundesliga-Vertrag

Denis Windhager, TSV WeilimdorfDenis Windhager unterschreibt einen zweijährigen Vertrag beim Futsal-Team des TSV Weilimdorfs. Der 19-jährige, der aus der eigenen Fußball-Jugend der Weilimdorfer kommt, stand bereits im Alter von 18 Jahren in der UEFA Futsal Champions League. Seinen Start in der Futsal-Welt kürte er mit seinem Treffer gegen Racing Luxembourg. Windhager spielte außerdem bereits für die Landesauswahl des Württembergischen Fußballverbandes und unter Marcel Loosveld für die Deutsche U19-Auswahl.

„Denis hat sich in den vergangenen Jahren super entwickelt und hat noch viel Potential, dass wir gemeinsam mit ihm aufs Feld bringen wollen. Daher wollten wir mit ihm jetzt den nächsten Schritt gehen und haben ihm einen ersten Vertrag angeboten. Wir denken, dass er in Zukunft nicht nur eine wichtige Rolle für unser Team einnehmen kann. Auf diesem Weg wollen wir ihn so gut es geht begleiten“, sagt der sportliche Leiter Marijo Pehar. Auch Windhager ist glücklich über die Vertragsunterzeichnung: „Ich freue mich sehr, dass der Verein in mir so viel Potential sieht und mir das Vertrauen schenkt, dass ich dieses auch in Zukunft abrufen kann. Gemeinsam mit dem Trainerstab und meiner Mannschaft möchte ich weiter an mir arbeiten und dem TSV auf dem Feld wieder etwas zurück geben. Es werden weitere tolle Jahre bei meinem Heimatverein, auf die ich mich sehr freue.“

Meisterschaftsheld bleibt in Weilimdorf

Franjo Delic, TSV WeilimdorfFranjo Delic spielt mit dem TSV Weilimdorf in der Bundesliga. Der 35-jährige Futsaler hält dem Verein an der Giebelstraße weitere zwei Jahre die Treue. „Wir freuen uns sehr, dass Franjo noch zwei Jahre bei uns bleibt. Er ist einer dieser Spieler, die am Ende vom Tag den Unterschied machen“, so Marijo Pehar, sportlicher Leiter beim TSV. „Uns ist noch allen in Erinnerung, wie Franjo wenige Sekunden vor Schluss den Ausgleichstreffer im Halbfinale gegen Liria Berlin geschossen hat, sodass wir in der Verlängerung den Einzug ins Finale schaffen konnten.“ So viel Nervenkitzel erwarte er von Delic in Zukunft nicht mehr, aber er freue sich weiterhin auf diesen kaltschnäuzigen Charakter auf dem Spielfeld, so Pehar.

Auch Franjo Delic blickt in die Vergangenheit, steckt sich aber auch Ziele für die Zukunft: „Ich habe dem TSV sehr viel zu verdanken. Die Menschen, die diesen Verein leben sind mir ans Herz gewachsen. Wenn ich aufs Spielfeld gehe und die Kids sehe, die mit uns mitfiebern und uns anfeuern, dann weiß ich, warum ich hier in Weilimdorf Futsal spielen möchte. Auch in Zukunft möchte ich mit meiner Mannschaft alles geben, um die Mitglieder und Fans stolz zu machen. Vielen Dank für das Vertrauen in mich und auf eine erfolgreiche Bundesliga-Saison.“

Bunar hat noch Ziele mit Weilimdorf

Emir Bunhar, TSV WeilimdorfEmir Bunar verlängert seinen Vertrag um weitere zwei Jahre. 2017 kam der 32-jährige zum TSV Weilimdorf in die Futsal-Regionalliga. Gemeinsam mit dem Weilimdorfer Team erkämpfte er 4 Süddeutsche Meisterschaften, die Deutsche Meisterschaft und den Einzug in die Hauptrunde der Champions League. „Emir hat am Erfolg unseres Teams einen großen Anteil. Mit ihm haben wir einen erfahrenen Spieler, der auf und neben dem Feld der Mannschaft guttut. Ich schätze Ihn sehr für seine ruhige und besonnene Art, aber auch für seine Zielstrebigkeit und seinen Kämpfergeist. Wir sind glücklich und freuen uns, dass wir Emir weitere zwei Jahre für uns gewinnen konnten“, so Marijo Pehar, sportlicher Leiter beim TSV Weilimdorf.

Emir Bunar ist ebenfalls glücklich über die Verlängerung: „Ich freue mich auf die kommenden Jahre in Weilimdorf. Der TSV ist meine zweite Heimat, meine Teamkollegen sind meine Familie. Ich habe mit diesem Team schon viel erlebt und möchte auch in Zukunft noch viel mit diesem Team erleben. Ich hoffe, dass wir in den anstehenden Playoffs unserer Favoritenrolle gerecht werden und zum zweiten Mal die Meisterschaft holen. Gemeinsam will ich mit dem Team meine sechste Champions League spielen. Die Krönung meiner Karriere wäre die Meisterschaft in der neu gegründeten Bundesliga. Dieses Ziel ist mein Ziel und das Ziel des Vereins. Wir werden gemeinsam dafür kämpfen, dieses Ziel zu erreichen!“

Nationalspieler bleibt für 5 Jahre 

Mert Sipahi, TSV WeilimdorfMert Sipahi verlängert seinen Vertrag in Weilimdorf um fünf Jahre. Der deutsche Nationalspieler bleibt damit bis 2026 an der Giebelstraße. Sipahi kam 2019 nach Weilimdorf, wo er kurze Zeit später die Meisterschaft mit dem TSV feierte. Mit dem Einzug in die Bundesliga geht für Sipahi ein lang ersehnter Traum in Erfüllung, den er nun mit dem Weilimdorfer Verein leben möchte. „Ich freue mich sehr, dass ich einen Fünfjahresvertrag beim TSV unterschreiben durfte. Die Gespräche mit der Vereinsführung waren sehr produktive und wir konnten uns sehr schnell einigen. An dieser Stelle möchte ich mich für das Vertrauen bedanken, dass mir der Verein entgegenbringt. Ich möchte mich mit dem TSV in den kommenden Jahren in der Bundesliga etablieren und den deutschen Futsal voranbringen“, sagt Mert Sipahi nach der Vertragsunterzeichnung.

Auch seitens des Vereins ist man mit dem Ergebnis der Verhandlungen zufrieden: „Mert ist für mich einer der besten Deutschen Futsalspieler, den wir unbedingt halten wollten. Die Gespräche ergaben, dass wir eine gemeinsame Vorstellung der Zukunft haben und die Ziele, die wir teilen, gemeinsam verfolgen wollen. Ich freue mich sehr auf die kommenden fünf Jahre mit ihm, in denen wir sicherlich viel Spaß mit Mert haben werden“, so Marijo Pehar.

Ähnliche Beiträge

Teilnehmerrekord bei den Kubb-Open

Wie schon im vergangenen Jahr haben die Ringer der SG Weilimdorf anstelle des traditionellen Ringerfestes zur Hocketse eingeladen. Im Rahmen der Hocketse wurden auch die

Brezel-Race / Weilimdorf / Foto: Andreas Rometsch

Radsport und Brezelglück beim Brezel Race

(PM) Für rund 2.200 ambitionierte Hobbybikerinnen und Hobbybiker ist das Brezel Race Stuttgart & Region 2021 mit großem Erfolg und traumhaftem Wetter über die Bühne gegangen.