salvator-presse-05-0001

Ministranten musizierten im Gemeindehaus: Musikalischer Genuss bei Kaffee und Kuchen

Am Sonntag, 15. Februar 2015, luden die Ministranten der Salvatorgemeinde zu einem musikalischen Frühschoppen nach dem Gottesdienst ein. Auf mehreren Tischen standen leckere Kuchen und Torten bereit. Nachdem sich die Besucher mit Speise und Getränk eingedeckt hatten, begannen die Minis mit ihrem Programm im Saal.

Am Sonntag, 15. Februar 2015, luden die Ministranten der Salvatorgemeinde zu einem musikalischen Frühschoppen nach dem Gottesdienst ein. Auf mehreren Tischen standen leckere Kuchen und Torten bereit. Nachdem sich die Besucher mit Speise und Getränk eingedeckt hatten, begannen die Minis mit ihrem Programm im Saal.

Aufgrund der vielen Talente beschränkte sich jeder Spieler auf ein Musikstück. So boten sie ein großes Repertoire von unterschiedlichen Liedern. Von Klavier, Gitarre, Akkordeon und Horn kamen mehrere Instrumente zum Einsatz. Zum Abschluss sangen die Ministranten gemeinsam ein Lied begleitet vom Klavier.

Ein großartiges Erlebnis war auch die Aufführung von Claudia Imiolczyk. Mit ihrem Faschingstanz beeindruckte sie die Besucher. Die erstklassige Aufführung, mit der sie bei der Württembergischen Meisterschaften auf dem Treppchen stand, kam auch hier gut an.

Mit der Organisation des Frühschoppens, dem Auftreten sowie der Moderation des Vormittags überzeugten die Jugendlichen. Der Erlös aus dem Kuchenverkauf hilft die Eigenbeiträge an der Freizeit zu reduzieren und somit vielen die Teilnahme zu ermöglichen.

Ähnliche Beiträge

Faschingsonline-Chorstunde 2021 des Wolfbusch-Kinder-und Jugendchor

Faschingsonline-Chorstunde mit Marvin

(EH) Helau!! So ein richtiger Cowboy, das wäre ich dieses Jahr gerne geworden, aber dann habe ich das Elefantenkostüm in der Faschingskiste gesehen und das hat mir so gut gefallen, dann bin