bergheimersteige

Mitteilungen aus dem Bezirksbeirat

Neben den Hauptthemen (siehe Weilimdorf.de unter “aktuell”) hat der Bezirksbeirat am Mittwochabend, um den Fußballfans das letzte Gruppenspiel der EM 2008 im Fernsehen zu ermöglichen, einigen Anträgen wie Vergabe von Budgetmitteln einstimmig zugestimmt. Hauptpunkt hierbei der zunehmende LKW-Verkehr auf der Bergheimer Steige und die Lärmbelästigung durch den normalen KFZ-Verkehr. Während das Bild rechts einen Idealzustand zeigt (aufgenommen zur sonst üblichen Stoßzeit um 17.36 Uhr), wie ihn sich die Anwohner wünschen und wohl am Ende nur den derzeitigen EM-Wochen zu verdanken ist, ist die Realität meist anders: Kilometerlange Staus, vielfach vom Schloss Solitude bis ins Zentrum von Weilimdorf vor allem zu den Berufsverkehrszeiten – und als “Krönung” noch der zunehmende LKW-Verkehr auf dieser Strecke. Die Bergheimer Steige ist allerdings nur für Autos mit maximal zwei Meter Breite zugelassen, doch dies wird keinem der betroffenen Fahrern mittels Warnschild angezeigt. In Zeiten von steigenden LKW-Mautgebühren ist daher davon auszugehen, dass der LKW-Verkehr in Zukunft auf der Steige noch mehr zunehmen wird. Überbreite LKWs bleiben in letzter Zeit vielfach noch auf der kurvenreichen Strecke im oberen Abschnitt stecken und richten so ein zusätzliches Verkehrschaos an. Der Bezirksbeirat fordert daher nun einstimmig auf Antrag der CDU zum wiederholten Male die Stadtverwaltung auf, die Kontrollen auf der Strecke zu verstärken, zusätzliche gut erkennbare Verbotschilder für LKW aufzustellen, was Breite, Höhe und Gewichtsklassifizierung betrifft.

Bugetmittel des Bezirksbeirates bewilligt

Einstimmig befürwortet wurde der Antrag des Arbeitskreises “Miteinander Leben lernen”, den Deutschkurs für Frauen mit einem Zuschuss über 600,- Euro bis zum 31. Dezember 2008 zu unterstützen. Mit diesem Geld soll die Arbeit der Erzieherin für die Kinder der Kursteilnehmerinnen bezahlt sowie die Kosten für neue Lehrbücher, Druckpatronen und FlipChart-Papier gedeckt werden.

Auch die “Zukunftsoffensive Weilimdorf Kinder, Jugend und Familie” hat Budgetmittel für den Präsentationsabend am 09. Juli 2008 im Bezirksamt in Höhe von 750,- Euro beantragt und einstimmig bewilligt bekommen. Mit den Geldern werden die Honorare der Referenten und die Aufwendungen für die Präsentationsmittel bezahlt.

Ähnliche Beiträge

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald – Dringende Verkehrs-sicherungsmaßnahmen notwendig. Foto: Goede

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald

(LHS) Hitze, Trockenheit und Schadinsekten haben den Stuttgarter Bäumen in bislang nicht bekanntem Maße zugesetzt. „Die extrem hohen Temperaturen und der ausbleibende Niederschlag bringen unsere Bäume im Stadtgebiet und im