BBSitzung280508

Mitteilungen aus dem Bezirksbeirat

Neben den Hauptthemen “Soziale Stadt”, “Postablagekästen” und “Kreisverkehr Engelberg/Solitudestraße” gab es für den Weilimdorfer Bezirksbeirat eine ganze Reihe von weiteren Themen und Anträgen zu bearbeiten. So soll die Ausschilderung in der Tiefgarage am Löwen-Markt unter dem Bezirksrathaus deutlich verbessert werden. Denn derzeit ist an einigen Stellen des öffentlichen Bereiches nicht alle Ausgänge geklärt und auch die Beschilderung des Notausgangs ist nicht gut. Dieser Antrag der SPD Fraktion wurde bei einer Gegenstimme verabschiedet. Schulsozialarbeit an den 3 Weilimdorfer Hauptschulen_

Ein weiterer Antrag der SPD-Fraktion richtet sich an die Stadtverwaltung, die Erhöhung der Schulsozialarbeit auf 50% je Hauptschule gemäß dem Beschluss in den Haushaltsberatungen für 2008/09 auch an den Weilimdorfer Hauptschulen umzusetzen. In den Haushaltsberatungen 2008/09 wurde beschlossen an allen Stuttgarter Hauptschulen die Schulsozialarbeit auf mindestens eine 50% Stelle je Schule auszubauen. Dies ist für Weilimdorf, als einzigem Stadtbezirk, nun doch nicht vorgesehen. Einstimmig fordert daher der Bezirksbeirat die Stadt auf, dringend eine Lösung zur Aufstockung auf die 50% Stellen für die Schulsozialarbeit an den Weilimdorfer Hauptschulen herbeizuführen.

__Grüne Insel auf der Solitudestraße bei der SSB-Haltestelle Rastatter Straße__

Seit das (den Verkehr gefährdende) Naturdenkmal, eine Eiche, in diesem Jahr der Verkehrssicherheit weichen musste, befindet sich an der SSB-Haltestelle Rastatter Straße auf der Solitudestraße nur noch eine leere Grasfläche. Auf Antrag der FDP Im Bezirksbeirat wird nun die Stadtverwaltung gebeten, hier doch die Fläche zur Imagewerbung des Stadtbezirks Weilimdorf zu nutzen. Auch Stadtbezirke wie Bad Cannstatt und Sillenbuch nutzen solche Flächen als Werbung für sich. Bei 11 Ja-, 4 Nein-Stimmen und 1 Enthaltung wurde der Antrag bewilligt.

_Budgetmittel bewilligt

Über Zuschüsse zu Öffentlichen Veranstaltungen können sich die Mobile Jugendarbeit Weilimdorf, das Kinder- und Jugendhaus Hausen und die Sudetendeutsche Landsmannschaft freuen.

Die Mobile Jugendarbeit erhielt die Zusage vom Bezirksbeirat, die Veranstaltung “REMMIDEMMI” am 20. September 2008 von 11 bis 16 Uhr, mit 500,- Euro zu bezuschussen.

Das Kinder- und Jugendhaus Hausen erhielt eine (nachträgliche) Zusage über 625,- Euro für das Zirkusprojekt “Circus Circuli”, das die Stärkung des Zusammenwachsens von “Alt-” mit “Neu-“Hausen verbessern soll. Allerdings fand die Veranstaltung bereits vom 20. bis 25. Mai statt, die Abschlussaufführung war am 25. Mai in der Sporthalle Hausen.

Die Sudetendeutsche Landsmannschaft wird am 18. Oktober im Rahmen des “Weilimdorfer Seniorenherbstes 2008” von 14.30 bis 18 Uhr einen Gesangsnachmittag anbieten. Für Gage und Fahrtkosten der “Böhmerwälder Sing- und Spielschar” aus Esslingen-Nürtingen sowie Saalmiete, Dekoration und Nebenkosten erhielt die Landsmannschaft vom Bezirksbeirat nun eine Deckungszusage über 720,- Euro.

Ähnliche Beiträge

Grünen-Sommerempfang in Weilimdorf. Foto: privat

Grünen-Sommerempfang in Weilimdorf

(PB) Ein sonniger Bilderbuchabend und das Chloroplast-Areal an der Solitudestraße: Gewächshäuser, Hochbeete und Pflanzenkübel bildeten den perfekten Rahmen für den Empfang der Gemeinderatsfraktion von BÜNDNIS