img_3547-bb250614

Mitteilungen aus der Bezirksbeiratssitzung vom 25. Juni 2014

Der Bezirksbeirat hatte auf seiner Juni-Sitzung noch zwei weitere wichtige Kurzthemen zu besprechen bzw. anzuhören: Die Vergabe von Budgetmitteln und die Kenntnisnahme, dass in Kürze einige Ampeln mit Blindensignalen ausgerüstet werden.

Kinderfest am Bachspielplatz_

Am 16. Juli findet zum fünften Male das Kinderfest am Bachspielplatz in Hausen statt. Organisiert wird es vom Kinder- und Jugendhaus Hausen. Da entstehende Kosten wie Einnahmen “traditionell” eine große Lücke aufweisen werden, genehmigte der Bezirksbeirat einstimmig die finanzielle Unterstützung mit 420 Euro aus dem Topf für Budgetmittel.

_Blindensignale für Weilimdorfer Kreuzungen

Am 9. April 2014 hat der Bezirksbeirat die Überprüfung einiger Blindensignale gefordert. Der Antrag hat nu Erfolg: Der Überweg über die Engelbergstraße zur Haltestelle Salamanderweg ist zwar bereits mit Blindensignalen ausgerüstet. Allerdings handelt es sich um eine alte Ausführung. Das Steuergerät hat mittlerweile seine technische Lebensdauer erreicht und ist in 2015 zur Erneuerung vorgesehen. Es ist beabsichtigt, dann alle Überwege im Kreuzungsbereich mit Blindensignalen auszustatten. Es werden dann Vibrationsplatten zum Einsatz kommen.

Auch die beiden Lichtsignalanlagen im Bereich Löwenmarkt sollen im kommenden Jahr erneuert werden. Hier sind ebenfalls an allen Überwegen Blindensignale vorgesehen. Bezirksbeirat Dieter Benz wies jedoch darauf hin, dass so Kreisverkehre am Löwenmarkt in Aussicht sind, diese Installation evtl. nicht vorzunehmen, um unnötige Kosten zu vermeiden.

Ähnliche Beiträge

Impf-WalkIn in der Stephanuskirche im Giebel. Foto: Gramm

Impf-“Walk in” in Stephanus sehr gefragt

(RED) Bereits 15 Minuten vor Beginn der Corona-Impfaktion “Walk in” im Gemeindehaus der Stephanuskirche am Dienstag, 17. August 2021, bildete sich vor der Eingansgtür eine