img_0228-_themenbild_logo-polizei

Mutmaßliche Rauschgifthändler festgenommen

(ots) – Kriminalbeamte haben am Dienstagmorgen (21.07.2020) die Wohnungen mehrerer mutmaßlicher Rauschgifthändler durchsucht. Insgesamt vollstreckten die Beamten drei Durchsuchungsbeschlüsse in Stuttgart-Weilimdorf.

Die jeweiligen Wohnungsbesitzer, drei Männer im Alter von 23, 25 und 37 Jahren, stehen im Verdacht, gemeinsam einen regen Handel mit Marihuana zu betreiben. Neben Vakuumiergeräten fanden die Beamten auch mehrere Gramm Haschisch, mehrere Tausend Euro Bargeld sowie eine Schreckschusswaffe. Der 23-jährige deutsche Tatverdächtige sowie der 25 Jahre alte griechische Tatverdächtige wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt, der die beantragten Haftbefehle in Vollzug setzte. Der 37-jährige Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen vorerst auf freien Fuß gesetzt.

Ähnliche Beiträge

img_0228-_themenbild_logo-polizei

Warnung vor der Betrugsmasche Smishing

(ots) – Die Polizei warnt aus aktuellem Anlass vor betrügerischen Fake-SMS. Derzeit häufen sich die Betrugsversuche, bei denen per SMS auf eine Paketzustellung hingewiesen wird.