img_3692-themenbild-polizei

Nach Unfall geflüchtet – Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die am Mittwoch (7.12.2016) an der Solitude Straße begangen wurde und bei der ein Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro entstanden ist.

Ein bislang unbekannter Fußgänger rannte gegen 11.20 Uhr vom Spechtweg über die Solitude Straße in Richtung der Stadtbahnhaltestelle Bergheimer Hof. Auf der Solitude Straße kollidierte der Fußgänger dann mit einem in Richtung Schloss Solitude fahrenden Skoda einer 62-Jährigen. Der Fußgänger wurde von dem Auto erfasst und über die Motorhaube geschleudert, stand aber nach dem Unfall sofort wieder auf und rannte weiter in Richtung Stadtbahnhaltestelle. Der Unfallverursacher ist zirka 15 Jahre alt und zirka 170 bis 175 Zentimeter groß. Er hat schwarze Haare, ein südländisches Aussehen und trug eine olivfarbene Jacke und einen olivfarbenen Rucksack.

Zeugen werden gebeten, sich mit den Beamtinnen und Beamten der Verkehrspolizei unter der Rufnummer 8990-4100 in Verbindung zu setzen.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.