img_1553-blicksolitude

Nachnutzung der SGW Vereinsgaststätte: Vereine können Räume nutzen

Inzwischen ist es hinlänglich durch alle Medien gegangen: um die SG Weilimdorf vor der Insolvenz zu retten, hat die Landeshauptstadt Stuttgart die Vereinsgaststätte “Blick Solitude” vom Verein übernommen. Nun soll das Gebäude für das seit langem geplante “Forum Weilimdorf” und damit den Vereinen zur Verfügung gestellt werden.

Die Stadtverwaltung folgte mit dem Kauf der Empfehlung und dem Wunsch des Bezirksbeirats Weilimdorf. Die Nutzung des Gebäudes ist jetzt neu festzulegen. Bereits im vergangenen Jahr hat sich der Bezirksbeirat darüber Gedanken gemacht und kann sich sowohl eine Nutzung für das Gemeinwesen,
als auch für Kinderbetreuung vorstellen.

Am 09. Januar 2013 hat das Bezirksamt alle potentiellen Interessenten wie Vereine, Organisationen, Schulen, Kirchen, Kindertagesstätten, Jugendhäuser etc. angeschrieben und eine Bedarfsermittlung durchgeführt. Das Feedback war überwältigend, stellte Bezirksvorsteherin Ulrike Zich am Mittwoch (23. Januar) in der öffentlichen Sitzung des Bezirksbeirates fest: “Die gesamte Fläche im dortigen Bereich ist als Sportfläche ausgewiesen”, so Zich, weshalb sie sich besonders freue, dass überwiegend Vereine mit
Sportnutzung bzw. sportlicher Ausrichtung Bedarf angemeldet haben, was die baurechtliche
Genehmigungsfähigkeit erheblich vereinfache. Am 28. Januar 2013 findet nun ein Vorortgespräch
mit Vertretern des Amts für Liegenschaften und Wohnen, dem Bezirksamt sowie Vertretern der Vereine und Organisationen statt, die eine Nutzung bzw. Bedarf angemeldet haben.

Der Bezirksbeirat verabschiedete nun einstimmig den gemeinsam vor der öffentlichen Sitzung erarbeiteten Antrag, dass bis zur Klärung der endgültigen Nutzung die Räume des „Blicks Solitude“
den Weilimdorfer Vereinen und Organisationen zur Verfügung steht. Die endgültige Nutzung priorisiert das Gemeinwesen im Stadtbezirk. Eine Nutzung zur Kinderbetreuung, ggf. mit Containerlösung (zur schnelleren Realisierung), zum Beispiel mit Schwerpunkt Sport (Sport-Kita), wird mit gleicher
Priorisierung gefordert. In die weitere Entscheidungsfindung ist der Weilimdorfer Bezirksbeirat jedoch mit einzubeziehen.
und bittet um Offenlegung der jeweiligen Kostenlinien für spätere Nutzungen.

Ähnliche Beiträge

Stuttgart fährt Rad - in Weilimdorf wird der Radverkehr seit 2020 "gezählt". Foto: Goede

GRÜNE wollen Fahrradstraße in Weilimdorf

(BG) „Weilimdorf radfreundlich umzugestalten ist uns ein Herzensanliegen“, erklärt die Bezirksbeirätin Barbara Graf. Die Grünen beantragen die Einrichtung einer unechten Fahrradstraße im Stadtteil Wolfbusch im Spechtweg ab dem Kreisverkehr und