GBJR0910-weilimdorf

neue Praktikanten im Gemeinnützigen Bildungsjahr im Bezirksamt Weilimdorf

Nora Dippper und David Schwarz greifen im Rahmen des “Gemeinnützigen Bildungsjahres Stuttgart (GBJS)” dem Team des Bezirksamtes unter der Leitung von Bezirksvorsteherin Ulrike Zich bis August 2010 hilfreich unter die Arme. Die beiden 19jährigen stellten sich am Mittwochabend dem Bezirksbeirat auf seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause vor. Nora Dipper, aus Sonnenberg, hat bewußt Weilimdorf für das GBJS ausgesucht, weil sie ihren Heimatbezirk Möhringen bereits durch viel Jugendarbeit gut kennt und die Aufgaben in Weilimdorf ihr neue Spannung versprechen.

David Schwarz, Weilimdorfer, sieht das GBJS als berufliche Chance und als Ersatz für den sonst anstehenden Zivildienst. Bereits während der Schulzeit hat auch er sich für Projektorganisationen stark gemacht und will nun die Einblicke in den Arbeitsablauf der Politik vertiefen.

Erste Erfahrungen mit der “größeren” Stadtbezirkspolitik konnten die beiden Praktikanten bereits am Montagabend bei der Ortsbegehung mit Verwaltungsbürgermeister Murawski, Gemeinde- und Bezirksbeiräten sammeln.

Ähnliche Beiträge

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald – Dringende Verkehrs-sicherungsmaßnahmen notwendig. Foto: Goede

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald

(LHS) Hitze, Trockenheit und Schadinsekten haben den Stuttgarter Bäumen in bislang nicht bekanntem Maße zugesetzt. „Die extrem hohen Temperaturen und der ausbleibende Niederschlag bringen unsere Bäume im Stadtgebiet und im