buergercafe1

Neues Bürgercafé des Bürgervereins

Der Bürgerverein Giebel-Bergheim bietet ab sofort jeden Donnerstag von 10 bis 12 Uhr im Café des Kinder- und Jugendhauses Giebel ein Bürgercafé an. Im Rahmen des Bürgercafés lädt der Verein auch zur Bürgersprechstunde ein.

Der Bürgerverein Giebel-Bergheim bietet ab sofort jeden Donnerstag von 10 bis 12 Uhr im Café des Kinder- und Jugendhauses Giebel ein Bürgercafé an. Im Rahmen des Bürgercafés lädt der Verein auch zur Bürgersprechstunde ein.

Zum ersten Bürgercafé im Café des Kinder- und Jugendhauses Giebel konnte der Bürgerverein Giebel-Bergheim einige Teilnehmer begrüßen. Zur Premiere waren auch schon einige Interessierte gekommen, die sich unter anderem über die Arbeit des Bürgervereins informieren wollten. „Ziel des Bürgercafés ist es, dass sich die Menschen treffen, austauschen, Vorschläge anbringen, Lob und Kritik los werden oder auch einfach nur Zeitung lesen können“, erklärt der Vorsitzende des Bürgervereins, Fritz Mutschler. Während des Bürgercafés, das außer in den Ferien immer donnerstags von 10 bis 12 Uhr seine Türen öffnet, lädt der Verein auch zu seiner Sprechstunde ein. „Vom Bürgerverein ist während der Öffnungszeit immer jemand vor Ort“, so Mutschler.

„Das Projekt Soziale Stadt Giebel läuft bereits seit 2007“, erklärt Jugendhausleiter Martin Kapler. Kurz nach dem Start habe das Stadtteilmanagement eine Bürgersprechstunde eingerichtet. Diese Bürgersprechstunde fand sechs Jahre lang im Info-Eck am Ernst-Reuter-Platz statt. Der Bürgerverein Giebel-Bergheim führte ab seiner Gründung im Jahr 2010 die Bürgersprechstunden zusammen mit dem Stadtteilmanagement durch. „Die Bürgersprechstunde ist eine gern genutzte Anlaufstelle“, erklärt Lisa Abele vom Stadtteilmanagement.

Nachdem das Kinder- und Jugendhaus fertiggestellt war, sind das Stadtteilmanagement und der Bürgerverein mit ihrem Büro dorthin umgezogen. Das Info-Eck am Ernst-Reuter-Platz wurde aufgegeben. „Das Kinder- und Jugendhaus liegt nicht ganz so zentral“, erläutert Kapler. Deshalb seien die Besucherströme bei den Bürgersprechstunden etwas zurückgegangen. Der Bedarf, eine Bürgersprechstunde abzuhalten, sei weiterhin da, deshalb habe man sich entschlossen sie zukünftig im Rahmen eines Bürgercafés anzubieten.

Als Ansprechpartner sind bei den Bürgersprechstunden Fritz Mutschler, die stellvertretende Vorsitzende des Bürgervereins Waltraut Illner, der Kassier des Bürgervereins Gerhard Reith sowie die beiden Mitglieder Heide Schweizer und Franz Macho im Wechsel vor Ort. Für die Bewirtung der Café-Besucher ist Christina Rotlang, ebenfalls Mitglied im Bürgerverein, zuständig.

Ziel des Bürgervereins sei es, im Stadtteil bereits etablierte Veranstaltungen und Angebote zu verstetigen, erläutert Mutschler. Darüber hinaus wolle man auch neue Angebote kreieren und auf den Weg bringen. Für neue Ideen sei der Bürgerverein immer offen und natürlich freue man sich auch über weitere Mitglieder.

Text/Fotos: Tommasi

Ähnliche Beiträge

Frohe Weihnachten 2020

Frohe Weihnachten!

(RED) Der Vorstand von WeilAktiv (Fachgruppe Aktionen) und die Redaktion von weilimdorf.de wünscht allen Leser*innen ein frohes, ruhiges wie besinnliches Weihnachtsfest im (kleinen) Kreise der Liebsten.