Logo Heimatblatt des Heimatkreises

Neues Heimatblatt erschienen: Die Durlehausiedlung

(EJ) Die DURLEHAU-Siedlung, das erste geplante Baugebiet am Siedlungsrand Weil im Dorfs – östlich des (heute) Alten Friedhofs – blickt auf eine 100-jährige Siedlungs-Geschichte zurück.

Cover Heimatblatt Nr. 45, HeimatkreisWie auch anderswo war der Wohnraum knapp. Ein Architektenwettbewerb fand statt, um preiswerte, kleine und einfache Häuser mit Gärten und Ställen zu bauen.

Dr. Eberhard Grötzinger u. Bernhard Klar haben sich intensiv mit der Geschichte der DURLEHAU-Siedlung beschäftigt und der Weilimdorfer Heimatkreis kann nun das Heimatblatt Nr. 45 bei den üblichen Verkaufsstellen gegen eine Schutzgebühr von 2.- € anbieten:

  • Zeitungen HELD (im Löwen-Markt)
  • Kiosk PREDIKANT am Wormser Platz
  • beim Bürgerservice im Bezirksamt
  • und in der Weilimdorfer Stadtteilbibliothek.

Auch das Heimatblatt Nr.44 über die “Zwanziger Jahre in Weilimdorf” von Bernhard Klar ist dort noch erhältlich! Weitere Infos bei der Geschäftsführung. Tel. 0711- 886905 oder info@weilimdorfer-heimatkreis.de.

Ähnliche Beiträge

Narrenzunft Weilemer Hörnleshasa e.V.

Die Hörnleshasa sind auch zum Fasching 2021 aktiv!

(RED/SP) Vielleicht hat es der eine oder andere Weilemer*in ja schon mitbekommen: die Narrenzunft Weilemer Hörnleshasa e.V. hat ein neues Vereinsheim! Und den Fasching 2021 lassen sich die Narren auch

In kleiner Besetzung mit dem Weihnachtslied “Still, still, still, weil´s Kindlein schlafen will” beim SWR

Wolfbusch-Jugendchor mit Herrenquartett des SWR im Radio

(EH) Am 9.Juli 2020 hatte der Wolfbusch-Jugendchor mit Amira, Annika und Peter in kleiner Besetzung und unter strengen Coronamaßnahmen die Möglichkeit, im Rahmen eines Produktionsworkshops der SWR Musikvermittlung zusammen mit