logo-sgweil-ringen_4

Niederlagen für Weilimdorfer Ringer: AB Aichhalden – SGW 23:13 / TSVgg Münster – SGW II 28:8

Nach dem erfolgreichen Doppelkampftag gab es am vergangenen Wochenende eine Niederlage für die Weilimdorfer Oberliga-Ringer der SGW. Beim Auswärtskampf im Schwarzwald gegen den Tabellenzweiten vom AB Aichhalden gab es eine 23:13-Niederlage.

Nur vier Ringer konnten ihre Vergleiche gewinnen, darunter Fliegengewichtler Catalin Vitel, der den Aichhaldener Spitzenmann Dean Peev knapp mit 5:5 besiegen konnte, da er die höhere Einzelwertung erzielte. Ebenfalls erfolgreich waren Paul Heiderich (3:1 Punktsieg im Bantamgewicht Freistil), Tomasz Kierpiec (3:0 Punktsieg im Leichtgewicht griechisch-römischen Stil) und Mark Bühler (4:0 technischer Überlegenheitssieg gegen Stefan Dieterle im Mittelgewicht Freistil).

Für die zweite Mannschaft hätte der Samstagabend zu einem Highlight werden können: erstmals in dieser Saison traten sie zu einem Hauptkampf an, und das noch zum Stadtduell gegen die TSVgg Stuttgart-Münster.
Der Tabellenzweite aus Münster war aber für die SGW, die weiterhin das Schlusslicht in der Landesklasse bildet, an diesem Abend eine Nummer zu groß. Ganze fünf Schulterniederlagen mussten die Weilimdorfer bei der 28:8-Niederlage einstecken, lediglich Georgios Tsompanidis und Kastriot Sedolli konnten kampflos ihre Punkte einfahren.

Am kommenden Wochenende trifft die Oberliga-Mannschaft zu Hause auf den TSV Ehningen. Kampfbeginn in der Lindenbachhalle ist um 19:30 Uhr. Die SGW II startet auswärts in die Abstiegsrunde.

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.