polizei-bw

Offenbar Rotlicht missachtet – Zeugen gesucht

Am späten Dienstagabend (19.06.2007) hat ein 27 Jahre alter Opel Corsa-Fahrer offenbar das Rotlicht einer Ampel an der Kreuzung Flachter und Gerlinger Straße missachtet und ist mit dem Porsche eines 69-Jährigen kollidiert. Dabei sind die alle Insassen leicht verletzt worden. Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten. Die 22-jährige Beifahrerin des mutmaßlichen Unfallverursachers ist in ein Krankenhaus gebracht worden, die beiden Männer wollten selbstständig einen Arzt aufsuchen. Bei dem Unfall entstand rund 26.000 Euro Sachschaden. Der 27-Jährige war gegen 22.30 Uhr in der Flachter Straße in Richtung Bundesstraße 295 unterwegs. Als er an die Kreuzung heran fuhr, schaltete die dortige Ampel auf Rot. Daraufhin hielt er offenbar kurz an, soll dann jedoch in die Kreuzung eingefahren sein. Dort stieß er mit dem Porsche des 69-Jährigen zusammen, der stadteinwärts fuhr. Beide Autofahrer gaben an, bei Grünlicht in die Kreuzung eingefahren zu sein. Während der Unfallaufnahme war der betroffene Fahrstreifen bis zirka Mitternacht gesperrt. Es kam zu geringen Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 8990-5200 mit der Verkehrspolizei in Verbindung zu setzen.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.