img_3166-osterbasar

Osterbasar in der Maria Montessori Grundschule

Am Samstag, dem 17.3.2018, fand in der Maria Montessori Grundschule in Hausen der alljährliche Osterbasar statt. Von 11 bis 16 Uhr boten die Schule, der Förderverein und der Elternbeirat, unterstützt von Kollegen der örtlichen Kindergärten, den zahlreichen Besuchern ein buntes und abwechslungsreiches Programm.

So konnte man in den Klassenräumen verschiedene österliche Dekorationsartikel wie Karten und Wollhasen selbst basteln, oder, wer handwerklich weniger begabt war, an den Ständen im Foyer auch käuflich erwerben. Nach getaner Arbeit bestand die Möglichkeit, sich im Speisesaal der Schule am Buffet zu stärken. Dieses hatte der Elternbeirat vorbereitet und bot den hungrigen Besuchern zahlreiche internationale Spezialitäten.

Wer eher Kalorien ab- statt aufbauen wollte, konnte dies im Schulhof tun, dort wartete das Team der Ganztagesbetreuung mit seinen Bewegungsangeboten auf sportliche Teilnehmer.

Aber auch die Bildung kam, wie an einer Schule zu erwarten, nicht zu kurz. Interessierte Gäste konnten an einer Führung durch das Schulgebäude und den Pavillon der Ganztagesbetreuung teilnehmen. Die Direktorin der Montessori-Schule, Dr. Angelika Müller-Zastrau, und die Leiterin der Ganztagesbetreuung, Jasmin Grenzbach, beschrieben ausführlich das Konzept der Montessori-Pädagogik und das dazugehörige Betreuungsangebot. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von Schulhund Ben, einem von zwei Hunden, die an der Montessori Grundschule am Unterricht „teilnehmen“ und diesen dadurch bereichern.

Viele weitere Informationen über die Schule, das Montessori-Konzept, den Förderverein und natürlich Schulhund Ben findet man im Internet unter http://mmgh.de/blog/category/aktuell/

Ähnliche Beiträge