1-karfreitag

Ostern 2013 in Salvator


Ostern ist mit Weihnachten für Christen das höchste Kirchenfest im Jahr. In der katholischen Salvatorkirche wurde neben der Karfreitagsliturgie auch die Osternacht gefeiert.

Karfreitagsliturgie: Johannespassion musikalisch inszeniert_

Die gesungene Johannespassion mit der Leidensgeschichte Jesu bis zu seinem Tod stand im Mittelpunkt der Liturgie. Die Aussagen der verschiedenen Person wurden gesungen.

__Osternacht: Lichterfest in der Nacht vor Ostern__

Um das Osterfeuer auf dem Kirchhof bildeten die zahlreichen Ministranten einen großen Kreis. Dahinter verfolgten viele Besucher das Geschehen. Mit einem am Osterfeuer entzündeten Span wurde die gesegnete Osterkerze entfacht. Mit Kerzenlicht zogen, angeführt von Diakon Stadler mit der Osterkerze, die Ministranten, Diakon Heß und Pater Konrad in die dunkle Kirche ein. Ihr Licht gaben sie an die Besucher in den Bänken weiter.

Im Wortgottesdienst wurden verschiedene Bibelstellen, die Aussagen wie Gott in unserer Welt wirkt, gelesen. Danach erhellten die Lichter die Kirche für die Feier der Auferstehung des Herrn.

_Hochfest der Auferstehung des Herrn: Mit gesungener Messe von Valentin Rathgeber

Jesus begegnet uns als der Auferstandene. Er schafft Versöhnung und Heil. Dies feierte die Salvatorgemeinde am Ostersonntag. Eigens für diesen Tag hat der Kirchenchor die Messe „Missa civilis in B“ von Rathgeber einstudiert.

Die eindrucksvolle schöne Musik schallte von der Empore herab. Drei verschiedene Solostimmen (Frau Lanz, Frau und Herr Hartmann) sowie der Kirchenchor unterstützt von Violine, Violoncello und Orgel gaben dem Osterfest ein wahrhaft festliches Ambiente.

Ähnliche Beiträge

Faschingsonline-Chorstunde 2021 des Wolfbusch-Kinder-und Jugendchor

Faschingsonline-Chorstunde mit Marvin

(EH) Helau!! So ein richtiger Cowboy, das wäre ich dieses Jahr gerne geworden, aber dann habe ich das Elefantenkostüm in der Faschingskiste gesehen und das hat mir so gut gefallen, dann bin