pausenbus_start

Pausenbus Weilimdorf an der Kannengießer Straße gestartet

Initiiert von der Wirtschaftsförderung der Stadt Stuttgart startete heute der erste Pausenbus in Stuttgart Weilimdorf. Intention dieser neuen Maßnahme ist es, den Mitarbeitern aus Unternehmen mit Firmensitz im Industriegebiet die Möglichkeit zu geben, in der Mittagspause Einkäufe im Stadtzentrum von Weilimdorf zu tätigen. Zugleich soll dieser neue Service die innerstädtischen Einhandelsbetriebe bewusst stärken.

In einer Pilotphase vom 7. Oktober bis 19. Dezember wird erstmals ein Pausenbus die Mitarbeiter aus dem Industriegebiet direkt an den Löwenmarkt fahren. Der Bustransfer ist kostenlos.

2007 fand im Industriegebiet Weilimdorf eine groß angelegte Gebietsbefragung statt. Rund 260 ansässige Unternehmen und 20.000 Mitarbeiter wurden hinsichtlich ihrer Bedürfnisse, Wünsche und Anregungen befragt. Bei der Umfrage kristallisierte sich heraus, dass die Mitarbeiter ein Angebot an Einkaufsmöglichkeiten und eines Dienstleistungsangebotes im Industriegebiet gänzlich vermissen. Da die Umsetzung von Einzelhandelskonzepten im Industriegebiet städtebaulich grundsätzlich nicht möglich war, galt es neue Lösungsmöglichkeiten zu finden. Vorrangiges Ziel war es, auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter, mit Arbeitsplatz im Industriegebiet, einzugehen und dabei gleichzeitig die Stadtteilzentren zu stärken. Der Pausenbus in Weilimdorf soll nun den Bedürfnissen der Arbeitnehmer und Handelsbetriebe entsprechen.

“Der Stuttgarter Pausenbus stellt ein ganz neues und individuelles Modell für gelungenes Stadtteilmarketing der Landeshauptstadt dar”, so Dr. Klaus Vogt, Leiter der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart. “Ich bin davon überzeugt, dass das neue Projekt der Wirtschaftsförderung sowohl bei den Berufstätigen des Industriegebiets als auch beim innerstädtischen Einzelhandel und Dienstleistungen die gewünschte Akzeptanz erfahren wird und entsprechend – nach der Pilotphase – auf Erfolgskurs gehen wird.”

Der Bustransfer (Hin- und Rückfahrt) erfolgt jeweils dienstags und freitags (zu den Wochenmarkttagen) in der Zeit von 11.30 Uhr – 13.30 Uhr im 15-Minuten-Takt. Den Transfer zwischen Industriegebiet und Stadtzentrum werden Busse der SSB bzw. des Busunternehmens der Firma Binder aus Weilimdorf vornehmen.

Die Fahrtstrecke startet an der “Ersatzhaltestelle” Weilimdorf Industriegebiet, Kannengießer Straße. Ein Zwischenstopp ist an der Haltestelle “Hemminger Straße”, Bushaltestelle der Buslinie 90 in Fahrtrichtung Weilimdorf vorgesehen. Als Ersatzhaltestelle dient die Kranstraße vor Gebäude 7 (vor Baustoffring). Eine weitere Haltestelle wird “Holderäcker” sein (Bushaltestelle der Buslinie 90 in Fahrtrichtung Weilimdorf). Ziel-Haltestelle ist “Weilimdorf Löwenmarkt”, Bushaltestelle der Buslinie 90 in Fahrtrichtung Giebel.

Die Finanzierung des Pausenbusses erfolgt durch ansässige Handelsbetriebe. Für das Jahr 2009 sind Stuttgarter Unternehmen eingeladen, sich als Sponsoren für den Pausenbus einbringen. Für Rückfragen wenden Sie sich an Herrn von Appen unter 0711/ 216-3790 oder Torsten.von.Appen@stuttgart.de.

Weitere Informationen und den Fahrplan finden Sie auch hier auf weilimdorf.de.

Foto (Goede): Mit Sekt, Brezeln und Pausen-Apfel begrüßten Weilimdorfs Bezirksvorsteherin Ulrike Zich, BDS Vorsitzender Albrecht Wanner, Kris Dujmic von der Aktionsgemeinschaft Solitude (Werbegemeinschaft Weilimdorf) und Torsten von Appen vom Stadtteilmanagement an der Start-Haltestelle in der Kannengießer Straße um 11 Uhr die ersten Pausenbus-Gäste.

Ähnliche Beiträge