img_8496-invest2_0

Pfarrer-Ehepaar Christian und Sabine Löw feierlich in Amt eingeführt





Es war bereits das zweite große gemeindeübergreifende Fest der evangelischen Kirchen in Weilimdorf in diesem Jahr: die gemeinsame Investitur von Pfarrer Christian Löw (nun neuer geschäftsführender Pfarrer in der Stephanusgemeinde) und seiner Ehefrau Sabine Löw (nun Pfarrerin an der 3. Pfarrstelle der Oswald-Wolfbusch-Gemeinde) – das vorgehende “Großereignis” in Weilimdorf war die Fusion der Oswald- und Wolfbuschgemeinde zum 1. Januar 2013.

Die Amtseinführung der Löws wurde von Dekan Klaus Käpplinger am 9. Juni 2013 in der Oswaldkirche im Weilimdorfer Ortszentrum feierlich durchgeführt: “Wir erleben hier und heute einen ganz besonderen Gottesdienst, etwas außergewöhnliches!”, so Käpplinger in seiner Ansprache mit dem Gedanken an zwei Pfarrer, miteinander verheiratet, an zwei Kirchen aktiv, aber gemeinsam investiert in einer Kirche.

Nach dem Investitur-Gottesdienst am Sonntag, 09. Juni 2013 in der Oswaldkirche lud die Oswald-Wolfbusch-Gemeinde ins Oswald-Gemeindehaus zum Empfang bei Hefezopf, Butterbrezel, Sekt & Selters mit Grußworten von Pfarrerin Guntrun Müller-Enßlin, Lothar Gramm (KGR Vorsitzender aus Stephanus), Bezirksvorsteherin Ulrike Zich, Helga Grieb vom KGR aus Dietrich-Bonhoeffer, Pater Konrad von der katholischen Kirchengemeinde Salvator, sowie Frau Sanke von der “Stiftung Evangelische Altenheimat” mit der Einrichtung für Senioren am Lindenbachsee, die Pfarrerin Sabine Löw zukünftig mit betreuen wird. Dazu Grußworte vom Oswald-Wolfbusch-KGR-Vorsitzenden Werner Bossert und Pfarrer Hartmut Häcker. Musikalisch umrahmt wurde der Empfang von den Kindern des Wolfbuschkinderchors unter Leitung von Frau Hartmann.

Begonnen wurde die Investitur bereits am Samstag, 8. Juni 2013 im Giebel in der Stephanusgemeinde. Unter dem Motto “LÖWenstark” lud der Giebel seine Gemeindemitglieder aber auch die Oswald-Wolfbusch- wie Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde zum Willkommensfest für die Pfarrfamilie Löw auf die Kirchwiese ein. “Normalerweise findet so etwas ja erst bei der Verabschiedung statt. Sie haben aber das Glück, dass viele Argumente dafür sprachen so ein Fest heute zu feiern”, so Kirchengemeinderat Heiner Scholz bei der Andacht vor dem Fest. Denn eine Investitur findet für gewöhnlich in der Kirche statt, in der ein Pfarrer seinen Dienst antritt. Die Stephanusgemeinde jedoch machte das Unmögliche möglich: eine gemeinsame Amtseinführung des Pfarrerehepaares in einem gemeinsamen Festgottesdienst in der Oswaldkirche. Im Giebel jedoch fand das “bunte” Programm zur Investitur mit einem großen “LÖWenstarken” Fest statt, das zugleich Dank an die vielen ehrenamtlichen Helfer war, die während der nahezu 1 1/2 Jahre währenden Vakatur der geschäftsführenden Pfarrstelle die Kirchengemeinde ehrenamtlich unterstützt haben. ” Dies ist ein wertvoller Schatz, den wir ihnen, Herr Löw, geben. Ein ehrenamtliches Team, dass aktiv mitdenkt, entscheidungsfreudig ist und seine Gemeinde liebt. Nutzen sie dieses Potenzial um auf dem Weg der vor uns allen liegt, gemeinsam zu gehen und gute Lösungen zu finden”, gab Heiner Scholz dem Pfarrersehepaar am Samstagabend bei der Andacht in der Stephanuskirche mit auf den Weg.

Im Anschluss gab es in und um die Stephanuskirche auf der Wiese Tai Chi, es spielte die Oldtimer Jazzband “Fidgety Feet” mit D. Jensen und sein Ensemble. Dazu gab es Schnitzel und Kartoffelsalat. Im Gemeindesaal erwartete die Besucher ein umfangreiches Salatbuffet. Draußen vor der Kirche stand eine Cocktailbar und es gab im Laubengang die Möglichkeit eigene Halstücher zu kreieren. Als Besonderheit gab es eine Turmführung zu jeder vollen und halben Stunde. Draußen auf dem Freigelände gab es die Möglichkeit aktiv mitzumachen, sei es Indiaka, bei der Jugend oder Slakline, Kunstwürfe an der Schokokußschleuder und wer will konnte sich auch ein Stockbrot Grillen. Um 20.30 Uhr wurde wieder in die Kirche eingeladen, dazu spielte das Saxophon-Quartett „ Loop“. Anschließend erwartete die Besucher das Highlight des Abends: der Kabarettist Scheytt-Stövhase unter dem Motto „ Köpfe hochkrempeln und weiter“.

Ähnliche Beiträge

Faschingsonline-Chorstunde 2021 des Wolfbusch-Kinder-und Jugendchor

Faschingsonline-Chorstunde mit Marvin

(EH) Helau!! So ein richtiger Cowboy, das wäre ich dieses Jahr gerne geworden, aber dann habe ich das Elefantenkostüm in der Faschingskiste gesehen und das hat mir so gut gefallen, dann bin