img_1467-rometsch

Pkw in Giebel mit Stadtbahn kollidiert


Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am frühen Sonntagnachmittag (29.09.2013), bei dem der Lenker eines Pkw von der Engelbergstraße in den Schildkrötenweg abbiegen wollte und dabei mit einer Stadtbahn zusammenstieß.

Der 54 Jahre alte Fahrer des silbernen Mitsubishi kam aus Richtung Gerlingen und bog gegen 14.10 Uhr nach rechts ab, obwohl die Ampel „Rot“ zeigte. Ein aus der gleichen Richtung kommender Zug der Stadtbahnlinie U6, der von einer 44-Jährigen geführt wurde, konnte trotz einer Notbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten.

Durch den Zusammenstoß wurde der offensichtlich alkoholisierte Lenker in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Während dessen wurde er vom Rettungsdienst und einer Notärztin erstversorgt und kam anschließend in ein Stuttgarter Krankenhaus. Dort wurde ihm noch eine Blutprobe abgenommen, ebenso wurde sein Führerschein einbehalten. Die Stadtbahnführerin erlitt einen Schock, des Weiteren wurde eine 15-Jährige in der Stadtbahn leicht verletzt als sie aufgrund der Notbremsung zu Fall kam. Es entstand Sachschaden von zirka 16.000 Euro.

_Fotos: Andreas Rometsch (2, oben/mittig) und Hans-Martin Goede (1, unten).

Ähnliche Beiträge