img_2207-vub295

Pkw rammt Verkehrssicherungsanhänger

Am Donnerstag, dem 2. Februar 2017 gegen 14:55 Uhr, befuhr ein 71-jähriger Mann aus dem Landkreis Rastatt die Bundesstraße 295 von Ditzingen her kommend in Richtung Weilimdorf. Zur gleichen Zeit befand sich eine Gruppe von Arbeitern des Fachbereich Straßen des Landratsamtes Ludwigsburg mit ihren Fahrzeugen ebenfalls auf der B295.

Die Männer führten etwa 400 Meter nach der Flachter Kreuzung Arbeiten an der dortigen Böschung durch. Abgesichert wurden diese Tätigkeiten durch einen Kleintransporter mit angehängtem Verkehrssicherungsanhänger, dessen Weitblitzer ebenso aktiviert waren wie die gelben Rundumleuchten an den Fahrzeugen der Straßenmeisterei. Aus ungeklärter Ursache übersah der 71-jährige Fahrer in seinem Toyota Corolla jedoch sämtliche Warnzeichen und prallte zuerst wuchtig gegen den Verkehrssicherungsanhänger und anschließend noch gegen das Zugfahrzeug, welches von einem 54-jährigen Mitarbeiter des Fachbereich Straßen gelenkt wurde. Trotz der heftigen Kollision wurden beide Fahrer zum Glück nicht verletzt. Allerdings entstand an dem Pkw, dem Kleintransporter und dem Anhänger laut Polizei ein Sachschaden von insgesamt etwa 14.000 Euro.

Nachdem der Unfall durch das Polizeirevier Feuerbach aufgenommen worden war, wurden die drei nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert. Da der Verkehr nur einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden konnte, kam es bis zur Räumung der Unfallstelle im einsetzenden Berufsverkehr in beiden Richtungen zu massiven Behinderung.

_Text/Fotos: Andreas Rometsch

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.

Brand 1, 05.01.2021, 14:32h, Feuerwehr Weilmdorf

Auto in Vollbrand geraten

(hs) Ein auf einem privatem Abstellplatz geparkter PKW geriet in der Mittagszeit des 05. Januar 2021 aus ungeklärter Ursache in Brand, und sorgte damit für den ersten Einsatz der Freiwilligen Feurewehr